| 00.00 Uhr

Gelderland
Am Oermter Berg Kreativität entfalten

Gelderland. Zum 18. Mal findet die Sommerakademie der Volkshochschule Gelderland statt. Fünf Tage lang Malerei, Bildhauerei, Literatur und Entspannung. Frühzeitige Anmeldungen werden empfohlen.

Mit Beginn der Sommerferien öffnet auch wieder die Sommerakademie der Volkshochschule Gelderland ihre Pforten. Wer kreativ und entspannt in die Sommerferien starten will, findet bei der VHS ein vielfältiges Angebot. Die mittlerweile 18. VHS-Sommerakademie vom 9. bis 13. Juli im Schönstatt-Zentrum auf dem Oermter Berg umfasst verschiedene attraktive Workshops im Bereich Malerei, Bildhauerei, Literatur und Entspannung.

Neben der gefragten und bereits ausgebuchten fünftägigen VHS-Malschule, die jetzt schon zum 23. Male mit der Künstlerin Rosa Gabriel stattfindet, gibt es zeitgleich eine Bildhauer-Werkstatt im idyllischen Umfeld des Schönstatt-Zentrums. Beide Workshops finden während der gesamten Laufzeit der Sommerakademie täglich von 9 bis 16 Uhr statt und richten sich an Jugendliche und Erwachsene, an Anfänger und Geübte. Die Werkstatt wird von der Bildhauerin Monika Bänsch geleitet. Gearbeitet wird mit klassischem Bildhauergestein, wie Sandstein oder Tuffstein, das mit verschiedenen Meißeln und je nach Stein-Härte mit Fäustel, Hammer oder Knüpfel bearbeitet wird. Anschließend kann die Skulptur geschliffen werden. Die Werkzeuge werden zur Verfügung gestellt; Materialien können vor Ort erworben werden (Berechnung nach Verbrauch).

Im Workshop "Klang-Massage" am Samstag, 9. Juli, von 10 bis 15.30 Uhr vermittelt Gertrud Stamprath eine ganz besondere Form der Tiefenentspannung. Sie wird durch das körperliche und stimmungsmäßige Aufnehmen von Schwingungen, die beim Anschlagen tibetischer Klangschalen entstehen, angeregt. Durch einfaches Zuhören oder im direkten Körperkontakt mit den Schalen, die im Bereich verschiedener Körperpartien aufgestellt werden (zum Beispiel Füße, Rücken, Bauch, Schultern, Nacken und Kopf), kann die eigene Schwingungs- und Entspannungsfähigkeit erfahren werden. Die Teilnehmer erhalten gleichzeitig Anregungen für eine ungewohnte Form der Stressbewältigung.

Lockere Kleidung und eine Isomatte werden auch beim Workshop "Yoga und Meditation - ein Entspannungstag" empfohlen, der am Sonntag, 10. Juli, 9 bis 16 Uhr im Schönstatt-Zentrum stattfindet. An diesem Tag können die Teilnehmer eintauchen in die Welt des Yoga. Es wird ausgiebig mit Hilfe der Yoga-Haltungen mal anregend, mal beruhigend unter Anleitung der Yogalehrerin Beate Pastowski geübt. Atemtechniken bereiten die Meditation vor, die dann in eine tiefe Stille mündet. Dazu werden verschiedene Meditationsmethoden angesprochen und praktiziert, so die tibetische Meditation, die Mantrenmeditation und die Meditation über den Atem. Eine Tiefenentspannung rundet das Programm ab. Der Entspannungstag richtet sich auf eine Harmonisierung der körperlichen und psychischen Kräfte und vermittelt eine neue Erfahrungswelt, die die Gesundheit unterstützen kann.

Für Schreibbegeisterte bietet die Schreib-Werkstatt "Spielend schreiben" von Montag, 11., bis Mittwoch, 13. Juli, jeweils von 9 bis 16 Uhr kreative Anregungen und schöpferische Impulse. Der dreitägige Workshop, der von der Literaturwissenschaftlerin Dr. Elisabeth Kuhs geleitet wird, ist ausgebucht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelderland: Am Oermter Berg Kreativität entfalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.