| 00.00 Uhr

Gelderland
Burnout: Neue Selbsthilfegruppe für das Gelderland

Gelderland. Neues Angebot nicht nur für Gelderner: Am Mittwoch, 18. Mai, wird um 18 Uhr eine weitere Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Belastungen in der Gelderland-Klinik in Geldern gegründet. Angesprochen sind Betroffene mit Ängsten, Depressionen und Burnout. Menschen, die sich durch berufliche oder persönliche Belastungen ausgelaugt fühlen. Der Austausch in einer Gruppe kann Betroffene entlasten und stärken. Das Gefühl, mit der Erkrankung nicht alleine zu sein, wirkt sich positiv aus. Die regelmäßige Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe kann somit ein Schritt zur Überwindung einer Krise sein, ist aber kein Ersatz für eine therapeutisch/medizinische Behandlung.

Die ersten Treffen werden vom Selbsthilfe-Büro und der Gelderland-Klinik begleitet, bis die Teilnehmer das nötige Know-how haben, eine selbstständige Gruppe zu sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung erfolgt über das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen im Kreis Kleve, Bärbel Vick, Telefon 02821 780012 oder per Mail an selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelderland: Burnout: Neue Selbsthilfegruppe für das Gelderland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.