| 00.00 Uhr

Wachtendonk
Dreigestirn aus dem Spielmannszug

Wachtendonk: Dreigestirn aus dem Spielmannszug
Das Dreigestirn mit Jungfrau (und heimlicher Prinzessin) Corinna Paas, Prinz Joachim Huever und Bauer Simon Stumpen. FOTO: Binn
Wachtendonk. Simon Stumpen, Corinna Paas und Joachim Huever führen die Narren an. Von Anke Kirking

In einer stimmungsvollen Karnevalsparty warteten die Wankumer auf die Vorstellung des Dreigestirns der Session 2016/2017. Der Heimatbund organisierte die Karnevalsparty und lud zum Beisammensein ein. Gemeinsam mit der Vereinigten St.-Johannes- und St.- Martini-Bruderschaft wurden im Saal bei Draak Beckers an diesem Abend auch die Gewinner des Kegelturniers ausgezeichnet.

Die beiden Vereine richten traditionell die Feier gemeinsam aus. Doch leider wird das wohl in Zukunft so nicht mehr stattfinden. Matthias Küppers und Hermann Paas als Vertreter der Bruderschaft teilten vor der Preisverleihung mit, dass es im nächsten Jahr kein Kegelturnier mehr geben wird. Die Teilnehmerzahlen des seit 22 Jahren bestehenden Turniers sind stark rückläufig.

Doch an diesem Abend sollte noch einmal richtig gefeiert werden. Mit Namen wie "Lustmolche" oder "Hoppla Herzchen" wurden die Kegelclubs aufs Siegertreppchen geführt. Die Sieger konnten sich anschließend in Stimmung schunkeln, denn mit Manuel Bodden als Moderator und DJ stieg das Stimmungsbarometer gleich auf die Höchsttemperatur. Mit Karnevalsliedern und einem Zusammenhalt, den man nicht nur sehen, sondern auch spüren konnte, warteten alle gespannt auf das neue Dreigestirn. Aus Wachtendonk war auch Prinzessin Renate mit ihrer Garde anwesend, denn sie gibt die Regentschaft an das Dreigestirn ab.

Endlich war es soweit. Es wurde ein Spalier gebildet und die Musik des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr erfüllte den Raum. Somit wurde auch das Geheimnis gelüftet. Das Dreigestirn mit Bauer Simon Stumpen, Jungfrau (und heimlicher Prinzessin) Corinna Paas und Prinz Joachim Huever kommt aus dem Spielmannszug. Als weibliche Führungskraft präsentierte sich Monique Hetgens. Das Motto der kommenden Session ist musikalisch angehaucht: " Musik ist Trumpf bei Jung und Alt, wir feiern Karneval mit Alt und Jung."

Wachtendonk und Wankum feierten gemeinsam eine tolle Karnevalsparty, die auch ohne viel Programm und Tamtam auskommt.

Die Freude auf den bevorstehenden Karnevalszug und die Damensitzung des WCC ist riesig. Schließlich ist in Wankum nur alle vier Jahre ein eigener Zug zu sehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wachtendonk: Dreigestirn aus dem Spielmannszug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.