| 00.00 Uhr

Geldern
Ende der Ära Geburtshaus Villa Dullstein

Geldern. Hebamme Lucie Bald eröffnet eine eigene Praxis in Geldern. Es laufen Verhandlungen mit dem Clemens-Hospital. Von Bianca Mokwa

Viele Anfragen hat Hebamme Lucie Bald schon bekommen. Die Frage dreht sich um die Zukunft, wie es mit dem Geburtshaus weitergeht. Die Villa Dullstein war 15 Jahre lang die Anlaufstelle für außerklinische Geburtshilfe. Das Einzugsgebiet schätzt Lucie Bald auf 50 Kilometer. Ihr neues Zuhause ist im Gelderner Buchenweg. Dort entsteht die Hebammenpraxis Lucia Bald ab 1. Oktober. Am 30. September ist die Schlüsselübergabe und das endgültige Ende der Villa Dullstein als Geburtshaus.

"Es ist schon bitter", sagt die Hebamme im Rückblick. Etwa 700 Kinder sind in den 15 Jahren dort zur Welt gekommen, zu den Familien, die betreut wurden, sind Bindungen entstanden. "Aber wir haben das Geburtshaus Villa Dullstein geschlossen, weil wir keinen jungen Hebammennachwuchs mehr bekommen", sagt Bald. "Wir hätten gerne ein paar junge dabei gehabt, voller Elan. Aber die jungen Leute fragen zuerst nach dem Feierabend oder wann sie frei haben", sagt die 49-Jährige. "Wir", das ist Hebamme Wilma Leenen aus Kevelaer.

Mit ihr wird weiterhin eine Kooperation bestehen, wenn Lucie Bald ihre Hebammenpraxis in Geldern eröffnet. "Das Team aus der Villa Dullstein kommt mit", verspricht sie. Angeboten werden weiterhin Vor- und Nachsorge und individuelle Beratung, sowie Hausgeburten ab dem zweiten Kind. Außerdem laufen positive Verhandlungen mit dem St. Clemens-Hospital in Geldern über eine mögliche Rufbereitschaft. "Das bedeutet, wir als Hebammen würden Nächte mitbesetzen", erklärt Lucie Bald. Für alle, die vom Geburtshaus Abschied nehmen wollen, gibt es am Sonntag, 18.

September, zum Weltkindertag, einen Tag der offenen Tür. Vor allem Kinder, die dort geboren wurden und ihre Eltern haben noch einmal die Möglichkeit, Erinnerungsfotos zu machen und sich auszutauschen. "Da werden ein paar Tränen fließen", ist Lucie Bald überzeugt. Aber für sie, Kollegin Wilma Leenen und das Team des Geburtshauses geht es weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ende der Ära Geburtshaus Villa Dullstein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.