| 00.00 Uhr

Wachtendonk
Entführt in die Zauberwelt von Oz

Wachtendonk: Entführt in die Zauberwelt von Oz
Eine fantasievolle Aufführung war in Wankum zu erleben. FOTO: Seybert
Wachtendonk. Seit Anfang des Jahres übten die jungen Akteure und erwachsenen Vereinsmitglieder den "Zauberer von Oz" ein. Einmal pro Woche traf man sich, um an den Rollen zu feilen, bis es schließlich am Sonntag soweit war und die Aufführung stattfand. Die "Wachtendonker Theaterkids" des Theatervereins "Gesellschaft Harmonie" legten sich richtig ins Zeug, um die bunte Reise durch die Fantasywelt schön auf die Bühne zu bringen.

Die Geschichte handelt von der jungen Dorothy (gespielt von Flora Vasapollo), die eines Tages in der Zauberwelt von Oz landete. Dort trifft sie Glinda, die gute Hexe (Louisa Tenhaef), die ihr rote magische Schuhe gibt, um sie so gegen die Magie der bösen Hexe des Ostens (Julie Marie Bruns) zu wappnen. Dorothy muss sich danach auf den Weg zum Zauberer (Jonas Dedlow) machen, um wieder nach Hause zu kommen. Auf ihrem Weg wird sie aber glücklicherweise unterstützt von der Vogelscheuche (Jasmin Beims), die auf der Suche ist nach einem Verstand, sowie dem Zinnmann (Jessica Stockbauer), der sich ein Herz wünscht. Komplettiert wird die Truppe von dem Löwen (Nadja Busch), der gerne viel mutiger wäre.

Das farbenfrohe Bühnenbild im gut besuchten Saal der Gaststätte "Et Fässke", hergestellt vom Jugendzentrum Wankum, bildete den passenden Hintergrund des Stückes, für dessen Spielleitung Petra Beims, Elke Buschmann und Brigitte Held verantwortlich waren. "Wir legen die Rollen nicht gemeinsam fest, sondern reden über die Verteilung", meinte Jonas Dedlow (9). Er verriet dann aber, "dass ich von Anfang an den Zauberer spielen wollte, denn ich wollte auch was zu tun haben. Vor allem in der zweiten Hälfte hab' ich richtig viel Text".

Etliche Darsteller waren trotz ihres jungen Alters bereits alte Hasen, etwa Jessica Stockbauer, die bereits im fünften Jahr mit den Theaterkids auf der Bühne stand. Sie freute sich, "dass ich dieses Mal eine freundliche Rolle spielen konnte". Dorothy-Darstellerin Flora Vasapollo lobte, dass auch "hinter den Kulissen die Leute echt nett sind". Weiter erklärte sie: "Hier geben sich alle so viel Mühe, dass man den Text auch richtig kann, und wenn nicht, dann wird einem geholfen."

Das zahlte sich definitiv aus, und das konnte man bei der Aufführung des Theaterstücks auch schön sehen. Wer Lust hat, bei den "Theaterkids" aus Wachtendonk mitzumachen, ist eingeladen. Man sollte nur schon etwa fünf Jahre alt sein und natürlich Spaß am Schauspielen haben.

(cnk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wachtendonk: Entführt in die Zauberwelt von Oz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.