| 00.00 Uhr

Issum
Ferienaktionen für die Kinder aus Gomel

Issum. Das Issumer Kinderhilfswerk Gomel hat die Ferienaktion für dieses Jahr begonnen. Noch bis zum 8. Juli ist die erste Gruppe mit 35 Kindern und sechs Erwachsenen im Gelderland unterwegs. Die zweite Gruppe mit 27 Kindern wird für den 7. Juli erwartet. Die Gastfamilien, in denen die Kinder während der Zeit am Niederrhein bleiben, verteilen sich über die ganze Region: von Kranenburg bis Moers, von Straelen bis Hünxe.

Für die Kinder sind verschiedene Ausflüge geplant - wie etwa auf die Kamelfarm in Issum, zur Feuerwehr nach Sonsbeck und ins Traktorenmuseum auf den Pauenhof, ins Maislabyrinth nach Twisteden, zur Kleiderkammer nach Rheinberg und in den Krefelder Zoo.

Seit der verheerenden Atomkatastrophe von Tschernobyl hat es sich das Kinderhilfswerk Gomel zur Aufgabe gemacht, Kindern aus den betroffenen Gebieten einen erholsamen Aufenthalt am Niederrhein zu ermöglichen. Denn noch heute leiden die Menschen unter den Folgen des Reaktorunfalls.

Um aber weiterhin Erholungsmaßnahmen für diese Kinder zu ermöglichen, sucht die Initiative aus Issum immer wieder neue Gasteltern, die bereit sind, ein oder auch mehrere Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren bei sich aufzunehmen. Hier können die Kinder dann Kraft sammeln für die Zeit nach der Rückkehr in ihre Heimat.

Die Unterbringung und Verpflegung übernehmen die Gasteltern. Das Kinderhilfswerk Gomel übernimmt die Kosten für die Hin- und Rückfahrt und schließt für alle Kinder eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung ab. Eine Ärztin und mehrere Betreuerinnen aus Gomel begleiten die Kinder. Sie sprechen sehr gut Deutsch und stehen den Gasteltern mit Rat und Tat zur Seite. An den organisierten Ausflügen können die Kinder teilnehmen, sie müssen nicht.

Die Issumer Initiative bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern, der Sparkasse Krefeld, Solvay, den Lions und Rotariern, den Kommunen und ganz besonders den Gastfamilien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Ferienaktionen für die Kinder aus Gomel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.