| 00.00 Uhr

Issum
Fest soll die Lust auf den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr wecken

Issum: Fest soll die Lust auf den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr wecken
Ob dieser Junge jetzt auch davon träumt, später einmal Feuerwehrmann zu sein? FOTO: Evers
Issum. Mit einem breiten Angebot für die ganze Familie startete das Fest der Feuerwehr in Sevelen. Es gab eine Kinderolympiade, bei der die Nachwuchsfeuerwehmänner ihre Geschicklichkeit testen konnten. Mit einem echten Feuerwehrschlauch musste in ein Loch gezielt werden, damit ein dahinter liegender Eimer voll Wasser lief. War das geschafft, ging ein Blaulicht an. Von Anke Kirking

Auch ein Minihaus konnte per Schlauch gelöscht werden. An den Fenstern waren Flammen aufgemalt, die unter dem Druck des Wasserstrahls umklappten. Wer genug vom kühlen Nass hatte, durfte noch eine Runde im Feuerwehrauto drehen. Natürlich mit Blaulicht und Martinshorn. Bernd Manders, Pressesprecher der freiwilligen Feuerwehr Sevelen, berichtete, dass viele aufgrund solcher Erlebnisse sogar später bei der Feuerwehr helfen möchten. Eine Kinder- und Jugendfeuerwehr gibt es in Sevelen zwar noch nicht, doch dran wird stetig gearbeitet. So tragen gerade solche Feste dazu bei, dass ein Grundinteresse bei den Kindern und Jugendlichen geweckt wird.

Doch auch für die Erwachsenen gab es ein buntes Angebot. Von positiven Herausforderungen für den Magen in Form von Gegrilltem und Reibekuchen über Informationen rund um das Thema Brandschutz. Was passiert, wenn es im Haus anfängt zu brennen? Wie und wo verteilt sich der giftige Qualm? Diese Fragen wurden fachmännisch beantwortet. Die freiwillige Feuerwehr arbeitet im Gegensatz zur Berufsfeuerwehr ehrenamtlich. Doch die Freiwilligen müssen über die gleichen Qualifikationen verfügen. Nur, dass die freiwilligen Feuerwehrmänner noch einen festen Job haben, dem sie zusätzlich nachgehen. Dass da auch die ganze Familie mitziehen muss, konnte man auf dem Fest der Feuerwehr besonders gut sehen. Hier waren nicht nur die Feuerwehrmänner dabei, alles aufzubauen, sondern auch die Ehefrauen, Kinder und Großeltern waren mit helfenden Händen zur Stelle. Es herrschte eine familiäre Atmosphäre. Dazu passte auch das gesamte Programm. Während der Nachmittag den Kindern gehörte, wurde es ab 21 Uhr für die Erwachsenen noch mal interessant mit Cocktailbar und River-Disco.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Fest soll die Lust auf den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr wecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.