| 00.00 Uhr

Geldern
Gelderner CDU wählt Stefan Wolters wieder

Geldern. Die Gelderner CDU behält Stefan Wolters als Stadtverbandsvorsitzenden. Auf ihrer Mitgliederversammlung haben die Christdemokraten den Hartfelder für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt.

In seinem Bericht zum Beginn der Versammlung befand Wolters, dass nach einer schwierigen ersten Jahreshälfte 2015 der Sieg des CDU-Kandidaten Sven Kaiser bei der Bürgermeisterwahl im September eine starke Leistung der Partei gewesen sei. Die Arbeit in Partei und Fraktion verlaufe konstruktiv und vertrauensvoll und bereite Freude. Auch die Zusammenarbeit mit Bürgermeister Sven Kaiser sei von diesem Vertrauen geprägt. Neben Wolters wurden alle drei stellvertretenden Vorsitzenden, Hans-Willi Erkens, Rüdiger Fuchs und Georg Kreutz, wiedergewählt. Als Schriftführer fungiert Dr. Ralf Jahn und Kassierer ist weiterhin Guido Weeke. Besonders freute sich Stefan Wolters über die Wahl von Leon Rütten (20) als Pressesprecher. Das sei "ein Zeichen der Verjüngung des Parteivorstandes, und ich glaube, dass insbesondere die Mischung aus Jung und Alt die Stärke der CDU ist", so Wolters. Rütten ist Vorsitzender der Jungen Union Gelderland sowie sachkundiger Bürger im Jugendhilfeausschuss.

Zwischen den Wahlgängen berichtete Bürgermeister Sven Kaiser über das aktuelle Geschehen in der Stadt. "Aufgrund der steigenden Geburtenrate ist in Zukunft mit einem Mehrbedarf an Kita-Plätzen in Geldern zu rechnen", so Kaiser. Weiter gebe es zur Kapuzinerkirche Gespräche mit deren Eigentümer. Nach einer Unterredung mit der Polizei stellte Kaiser ferner fest, dass die Kriminalitätsrate in Geldern sehr gering sei und sich dies im Verlauf der Flüchtlingskrise nicht nennenswert verändert habe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Gelderner CDU wählt Stefan Wolters wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.