| 00.00 Uhr

Geldern
Hackstein-Chöre singen in Kapellen

Geldern: Hackstein-Chöre singen in Kapellen
Beim Sängerfest in St. Bernardin feierte der Kirchenchor St. Georg Kapellen mit einigen Gastchören. FOTO: gerhard seybert
Geldern. Mit einem gut besuchten Konzert im Park der Wohnanlage St. Bernardin setzte der Kapellener Kirchenchor die Feierlichkeiten anlässlich des 175-jährigen Bestehens fort. Von den geladenen Vereinen trugen der "Cantiamo-Chor" aus Kapellen, der Männergesangverein (MGV) Caecilia Schaephuysen, der MGV Quartett-Verein Sängerlust Geldern und der MGV Concordia Straelen 1880 zum Gelingen des Festes bei. Durch das Programm führte Georg Dahlhaus, der jeden einzelnen Verein vorstellte.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Wilfried Molderings, einem Grußwort der stellvertretenden Bürgermeisterin Bärbel Wolters und den Glückwünschen der Gemeinde Sonsbeck, die der stellvertretende Bürgermeister Matthias Broeckmann mit der Übergabe eines "Sonsbecker Briefchens" übermittelte, startete der Kirchenchor als Gastgeber mit dem Volkslied "Auf, lasst uns wandern". Auch mit dem Song "Glory Halleluja" erreichte der Chor gleich die Herzen aller Zuhörer. Hinzu gesellte sich der Cantiamo-Chor, zu dessen Repertoire neben geistlichem Liedgut auch Blues, Gospel Oldies und Oldies gehören. Sein "Vater unser" kam ebenfalls gut bei den Hörern an. Lautstarken Beifall der Zuhörer genossen die Sänger. Der kleine Regenschauer tat der Freude keinen Abbruch. Die Damen des Kirchenchores hatten eine gut sortierte Kuchentheke vorbereitet. Die Pfadfinder sorgten für Getränke und Gegrilltes.

Wieder einmal erwies sich Kapellen als harmonische Dorfgemeinschaft, in der auch Menschen mit Behinderung voll integriert sind. Die Wohnanlage bietet dem Kirchenchor ihre Räumlichkeiten auch für größere Proben an. Mit den Worten "Wir pflegen einen sehr guten Kontakt mit Hans-Dieter Kitzerow, dem Leiter der Einrichtung", hob Molderings das lobend hervor. Anerkennende Worte fand Lothar Hackstein, der Leiter aller mitfeiernden Chöre, auch für die große Harmonie: "Die Chöre verbindet ein tiefes Gefühl der Zusammengehörigkeit, dem einer Familie ähnlich." Mit Freude trugen die Chöre weitere Lieder wie " Rote Lippen soll man küssen", "The Lion sleeps tonight" und "Griechischer Wein" vor. Mit flotter konzertanter Musik rundete das Seniorenblasorchester Niederrhein das Sängerfest ab.

(hvh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Hackstein-Chöre singen in Kapellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.