| 00.00 Uhr

Geldern
Löschgruppe mit neuem Leitungs-Duo

Geldern. Martin Verhülsdonk und Britta Neumann führen die Kapellener Feuerwehrleute an.

Das abgelaufene Geschäftsjahr der Löschgruppe Kapellen dürfte Martin Verhülsdonk in bester Erinnerung behalten: Nach erfolgreich organisierter Großübung für die Feuerwehr Geldern in der Waltersheide, bei der sich die Retter mehrerer Einheiten einer Unfallsituation mit zahlreichen Verletzten gegenüber sahen, und der bestandenen Prüfung zum "Ausbilder in der Feuerwehr" folgten während der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Schanzfeld die Beförderung zum Brandinspektor. Gleich anschließend gab es die Ernennung zum neuen Löschgruppenleiter in Kapellen. Zu seiner Vertreterin wurde die frühere Schriftführerin Britta Neumann gewählt.

Verständlich, dass die Kapellener Feuerwehrleute sich der Gratulation durch Gelderns Wehrleiter Johannes Lörcks und Bürgermeister Sven Kaiser mit kräftigem Beifall anschlossen. Auch die Mitglieder der Ehrenabteilung ließen das neue Leitungsduo hochleben.

Die zahlreichen Ereignisse und Aufgaben, die die Löschgruppe Kapellen im Geschäftsjahr zu absolvieren hatte, fasste Schriftführer Frank Keyser zusammen. Dabei vergaß er auch die gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Sonsbeck nicht. Martin Verhülsdonk: "Auf die Übung mit den Freunden aus Sonsbeck, also über die Kommunalgrenze hinaus, legen wir sehr großen Wert. Schließlich liegt ja auch das Wohnheim St. Bernardin direkt an der Gemeindegrenze."

Frank Keyser selbst freute sich an diesem Abend nicht nur über den anerkennenden Applaus für seine Niederschrift. Er erhielt zudem das Ehrenzeichen in Silber, da er schon seit 25 Jahren im Einsatz für die Wehr ist.

Zahlreiche Abschlussurkunden für Fortbildungen, die Johannes Lörcks überreichen durfte, zogen auch Beförderungen nach sich. So nahmen Bastian Overhoff, Lukas Tebart und Robin Vogel ihre Ernennungen zum Feuerwehrmann entgegen. Mit Horst Fischer, Berthold Verfürth und Tobias Klaessen verfügt die Löschgruppe Kapellen nun über gleich drei neue Unterbrandmeister. Die silberne Sonderauszeichnung für 40-jährige Mitgliedschaft im Verband der Feuerwehren NRW erhielten Hans-Willi Lackmann, Friedhelm Sanders und Hans-Willi Schlootz. Sogar seit 50 Jahren dabei und dafür mit Gold ausgezeichnet wurden Peter Kempen und Alfons Loy.

Bürgermeister Sven Kaiser bedankte sich bei den Mitgliedern der Wehr für ihren Einsatz und versicherte gleichzeitig, die Belange der Feuerwehr nach Kräften zu unterstützen. Dem Dank des Bürgermeisters schloss sich Ortsbürgermeisterin Andrea Dahmen gern an.

(hvs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Löschgruppe mit neuem Leitungs-Duo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.