| 00.00 Uhr

Rp-Sommeraktion
Mal den Blick auf Straelen genießen

Rp-Sommeraktion: Mal den Blick auf Straelen genießen
Imposant ragt die Pfarrkirche St. Peter und Paul in den Himmel. Die markante rote Bedachung, die sich durch den oberen Teil des Bildes zieht, gehört zum Schulzentrum an der Fontanestraße. FOTO: Friedhelm Essers
Geldern. Gewinner Rainer Ulenberg aus Broekhuysen sieht seinen Heimatort von oben. Er ist früher selbst mal geflogen, allerdings nie über Straelen. Der Ultraleicht-Flug bringt eine ganz neue Perspektive - auch für den eigenen Foto-Apparat. Von Antje Seemann

Aldekerk / STRAELEN Eigentlich wollte Rainer Ulenberg nie wieder in einem Cockpit sitzen. Anfang der 1960er Jahre hat er selbst eine Pilotenausbildung bei der Luftwaffe gemacht. "Die konnte ich aber leider nicht abschließen, weil ich ein Augenleiden habe. Eine Hornhautverkrümmung. Das konnte man damals noch nicht operieren", erzählt der Gewinner der RP-Sommeraktion. Der Fliegerarzt hat dem angehenden Piloten irgendwann nahe gelegt, sich einen anderen Beruf zu suchen. "Ich habe dann Abitur gemacht, studiert und bin ins Kaufmännische gewechselt", sagt der 74-Jährige. "Aber nach diesem Schock habe ich mir geschworen: ,Ich will nie wieder fliegen' - und das ist jetzt 52 Jahre her."

Als Ulenberg sich neben Pilot Friedhelm Essers setzt, ist es also das erste Mal, dass er wieder in einer Maschine im Cockpit sitzt. "Das ist schon aufregend und ich bin sehr gespannt, so dicht vor den Instrumenten hier zu sitzen", sagt er. Auch auf den Blick aus dem Ultraleicht-Flieger freut sich Rainer Ulenberg, denn Straelen von oben - das hat er noch nie gesehen: "Wenn man in einem Flugzeug sitzt, dass den Düsseldorfer Flughafen anfliegt, hat man wenig Chancen, Straelen zu sehen. Von daher bin ich ganz gespannt, wie unser Bauernhof in Broekhuysen von oben aussieht. Ich hab auch die Kamera mitgebracht und will versuchen, ein paar Fotos zu schießen."

Und so geht es mit Fotoapparat neben Essers in der kleinen "Eurofox"-Maschine vom Flugplatz des Ultraleicht-Fliegerclubs Kerken auf in Richtung Straelen. Als der Flieger nach etwa 20 Minuten wieder am Horizont auftaucht, zur Landung ansetzt und zum Stehen kommt, steigt ein überglücklicher RP-Gewinner aus. "Es war großartig. Der Bann ist gebrochen. Nach 52 Jahren das erste Mal wieder in dieser Kategorie geflogen. Und ich bin begeistert. Wir haben meinen Hof gefunden, sind darüber gekreist. Aber von meiner Truppe hat sich niemand sehen lassen. Das werde ich gleich mal klären, warum da keiner draußen war", lacht Ulenberg. "Wir hatten auch eine gute Sicht. Straelen war gut zu erkennen aus der Luft. Der schöne alte Marktplatz - ich bin rundrum zufrieden."

Als jemand, der selbst mal im Cockpit saß, interessieren Ulenberg auch die technischen Details: "Herr Essers hat mir die sehr beeindruckenden Flugeigenschaften der Maschine gezeigt." Und es ist bestimmt nicht das letzte Mal, dass der Straelener auf den Flugplatz in Aldekerk gekommen ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rp-Sommeraktion: Mal den Blick auf Straelen genießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.