| 00.00 Uhr

Serie "die Eigenen Vier Wände", Präsentiert Von Den Sparkassen Geldern, Straelen, Goch-Kevelaer-Weeze
Preise für Immobilien sind gestiegen

Geldern. In Geldern hat der Preis für Häuser um acht Prozent angezogen. Das zeigt die große Nachfrage nach Immobilien. Verlässlicher Partner bei Beratung und Kauf wegen marktgerechter Preise wichtig. Individuelle Beratung statt Massenbesichtigung. Von Sebastian Latzel

GELDERland Laurence Emersic freut sich: "Die Nachfrage nach Immobilien ist weiter ungebrochen", berichtet die Immobilien-Expertin der Sparkasse Krefeld, die im Immobiliencenter in Geldern arbeitet. Eigentlich hatte sie damit gerechnet, dass das Interesse erst einmal etwas nachlassen würde, nachdem viele noch bis zum Jahresende Immobilien gekauft hatten. Denn zum 1. Januar ist die Grunderwerbssteuer von 5 auf 6,5 Prozent erhöht worden.

Viele hatten daher noch schnell vor der Erhöhung gekauft. "Doch überraschenderweise spüren wir auch im ersten Quartal 2015 weiter eine starke Nachfrage", sagt die Immobilien-Expertin. Gefragt sei die komplette Bandbreite von Ein- und Mehrfamilienhäusern, Baugrundstücken oder Eigentumswohnungen. Dabei würden Immobilien gleichermaßen zur Selbstnutzung wie zur Kapitalanlage gekauft.

Auch dass die Preise rund um Geldern um stolze acht Prozent angezogen haben, habe die Nachfrage nicht gestört. "Das zeigt, wie attraktiv die Immobiliensituation in der Region gerade ist", erläutert Laurence Emersic.

Die Sparkasse sei hier ein verlässlicher Partner: "Ich bin seit mehr als 20 Jahren im Geschäftsgebiet der Sparkasse Krefeld aktiv und kenne daher den Markt sehr genau." Daher könne sie auch marktgerechte Preise ermitteln und erzielen. So schütze man Verkäufer vor einer negativen Preisspirale: Der Preise wird nämlich oft viel zu hoch angesetzt, dadurch falle er später umso schneller nach unten. Das Haus werde dann am Ende unter Wert verkauft. Für die Beratungsgespräche hat Laurence Emersic daher immer ein Schaubild dabei, das die Situation plastisch veranschaulicht. Dort ist zu sehen, wie unterschiedlich die subjektive Einschätzung einer Immobilie sein kann.

Der Verkäufer sieht sie als trautes Heim mit großem Wert, der Käufer eher als Zweckbau, den er noch nach seinen Wünschen umbauen muss und daher im Preis drücken will.

"Unsere Aufgabe ist es, die realistische Situation darzustellen. Wir bringen die oft sehr emotional geprägten Sichtweisen von Verkäufern und Käufern mit unserer Erfahrung und Objektivität in Einklang", erläutert sie. Zudem kümmere man sich um alle nötigen Unterlagen, damit niemand eine böse Überraschung erlebt und plötzlich feststellen muss, dass die Garage gar nicht genehmigt ist.

Massenbesichtigungen lehnt die Maklerin ab. "Ich halte nichts davon, mehreren Interessenten ein Objekt gleichzeitig zu zeigen. Vielmehr geht es mir um die individuelle Beratung, das geht bei Massenbesichtigungen nicht."

Die Sparkasse gebe das Versprechen, dass auch der richtige Käufer für die Immobilie gefunden werde. "Wir haben im Geschäftsgebiet rund 4000 vorgemerkte und finanzierungsgeprüfte Interessenten", sagt die Immobilien-Maklerin. Das bedeutet, dass diese Personen bei entsprechendem Interesse sofort einen Kaufvertrag unterschreiben könnten, weil auch die Finanzierung gesichert ist.

Gleichzeitig haben die vorgemerkten Kaufinteressenten der Sparkasse Krefeld den Vorteil, dass sie Angebote schon als erste zu sehen bekommen, bevor diese dann von der Sparkasse veröffentlicht werden. Durch die rege Kommunikation mit den Kundenbetreuern gebe es auch immer wieder den Tipp, wo gerade eine Immobilie gesucht wird oder wer mit dem Gedanken spielt, sein Haus zu verkaufen.

Aktuell sind für das gesamte Geschäftsgebiet der Sparkasse Krefeld rund 250 Objekte im Angebot, zumeist handelt es sich um Bestandsimmobilien.

Baugrundstücke seien in der Region so begehrt, dass sie fast immer weg sind, sobald sie angeboten werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie "die Eigenen Vier Wände", Präsentiert Von Den Sparkassen Geldern, Straelen, Goch-Kevelaer-Weeze: Preise für Immobilien sind gestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.