| 00.00 Uhr

Geldern
Schüler zeigen "Toleranz" im Gelderner Rathaus

Geldern. Arbeiten der Klassen 6 und 7 der Sekundarschule.

Zur Eröffnung der Ausstellung "Toleranz" am Montag, 12. Juni, um 11.45 Uhr im Foyer des Gelderner Rathauses laden Edith Beck-Kowolik und die Schüler der Klassen 6 und 7 der Sekundarschule Niederrhein ein. Mit informeller Kunst im öffentlichen Raum wollen die Schüler darstellen, was Toleranz für sie bedeutet. Projektleiterin Edith Beck-Kowolik: "Die Schüler haben Bilder, Skulpturen und Masken hergestellt. Die Toleranz wird in Bildern als individuelle, abstrakte und spontane Äußerung dargestellt. Sie lässt dem Betrachter eigene Interpretationen zu und respektiert vielfältige Denkweisen." Die Masken, so Edith Beck-Kowolik weiter, spiegeln die Facetten der Menschen wieder und zeigen ein friedliches Miteinander. Schulleiterin Birgit Rentmeister: "Unsere Schüler zeigen zur Eröffnung der Ausstellung ein Gestikspiel mit Masken. Alle interessierten Kunstfreunde laden wir sehr herzlich dazu ein."

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 28. Juni zu den Öffnungszeiten des Gelderner Bürgerbüros, also montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Schüler zeigen "Toleranz" im Gelderner Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.