| 00.00 Uhr

Geldern
Neuer Häcksler für zwei Gemeinden

Geldern. WACHTENDONK Bereits seit 1993 teilen sich die Bauhöfe Wachtendonk und Kerken einen im Gemeinschaftseigentum der beiden Bauhöfe stehenden Häcksler. Nach nun 23 Jahren in Betrieb hat der alte Häcksler ausgedient, und eine neue Maschine wurde über die gemeinschaftliche Einkaufsgesellschaft Komlog GmbH ausgeschrieben und angeschafft. Kerkens Bürgermeister Dirk Möcking und der stellvertretende Bauhofleiter Sebastian Ophey sowie Bürgermeister Hans-Josef Aengenendt und Betriebshofleiter Franz-Josef Delbeck aus Wachtendonk freuen sich, dass die erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit nun auch für die Zukunft gesichert ist.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Neuer Häcksler für zwei Gemeinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.