| 00.00 Uhr

Geldern
Neuer Sand für die Kita St. Marien

Geldern. WACHTENDONK Viele Väter kamen mit Schubkarren und Schaufeln zur Kita St. Marien und packten kräftig mit an. Auf dem Parkplatz "Achter de Stadt" wartete viel Sand darauf, auf dem Spielplatzgelände verteilt zu werden. Die Firma Teunessen Group hatte 15 Kubikmeter gespendet. In Absprache mit Franz-Josef Delbeck vom Betriebshof wurde der Sand in mehreren Fahrten kostenfrei vom Kieswerk auf dem Gelinter zum Parkplatz "Achter de Stadt" transportiert. Die Väter schaufelten, bis alle Sandkästen und Sandflächen aufgefüllt waren.

Hand in Hand erzielten alle gemeinsam ein tolles Ergebnis. Damit allerdings noch nicht genug, denn die Stadtwerke Krefeld unter Anleitung von Michael Bodden sanierten den großen Sandkasten und unterstützten mit einer Spende in Form von Arbeitskraft. So kommt die Kita dem Ziel, das Außengelände zu sanieren, Stück für Stück näher. Die Kinder jedenfalls finden die neuen Sandberge toll und stürzen sich begeistert in den Sand zum Buddeln und Graben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Neuer Sand für die Kita St. Marien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.