| 00.00 Uhr

Straelen
Unternehmen geben der Stadt Straelen gute Noten

Straelen. "Die Unternehmen fühlen sich am Standort Straelen wohl und würden den Standort anderen Unternehmen weiterempfehlen." Diese Bewertung ist eines von vielen Ergebnissen der Unternehmensbefragung in Straelen. "Dies spricht auch für die gute Arbeit von Rat und Verwaltung im Hinblick auf die Förderung der heimischen Wirtschaft", konstatiert Bürgermeister Hans-Josef Linßen.

In Zusammenarbeit mit der Straelener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) hatte Carina Linnenbrink im Rahmen ihrer Bachelorarbeit Fragebögen an alle Straelener Unternehmen verschickt. 90 Unternehmen aller Größenklassen und aus allen Branchen haben den zweiseitigen Fragebogen ausgefüllt und ihre Auffassungen zu den Stärken und Schwächen des Standortes sowie zu den Angeboten der städtischen Wirtschaftsförderung mitgeteilt. Dabei ging es um die Bewertung des Veranstaltungsangebotes der WfG, um das Interesse an Hochschulvernetzung oder euregionalen Kontakten, die Beurteilung der Straelener "Grünen Couch" und um eine grundsätzliche Bewertung zur Effizienz der Wirtschaftsförderung in Straelen.

"Unternehmensbefragungen sind in städtischen Wirtschaftsförderungen eher selten, von daher habe ich viel Arbeit in die Erstellung des Fragebogens gesteckt. Zumal wir auch eine sehr individuelle Befragung, angepasst an die Angebote der Straelener Wirtschaftsförderung, durchführen wollten", erklärt Carina Linnenbrink.

Zu 17 Fragen, teils offen oder im Ankreuzsystem, konnten die Unternehmen ihre Meinung sagen. Die Stärken des Standortes Straelen sehen die Unternehmen in der Autobahn- und Fernstraßenanbindung, im Gewerbesteuerhebesatz und im starken Gartenbau. Schwächen werden im verfügbaren Gewerbeflächenangebot und der Breitbandversorgung gesehen. "Dies bestätigt den Eindruck, den wir aus unseren vielen Unternehmenskontakten bisher mitgenommen haben", attestiert Bürgermeister Linßen. "Die Antwortbögen sind ein guter Einstieg in den weiteren Dialog mit den Unternehmen. Wir werden auf dieser Grundlage auch weiterhin intensive Gespräche mit den Unternehmen führen", ergänzt Uwe Bons, Straelens Wirtschaftsförderer.

Das Straelener Logo, die "Grüne Couch", wird von 51 Prozent der Unternehmen als sehr gut und von 45 Prozent als gut bewertet. "Mit der grünen Couch haben wir eine tolle Marke entwickelt, ich bin stolz, dass dies auch von der Unternehmerschaft honoriert und enorm unterstützt wird", erklärt Bons. Auch mit dem Ergebnis zur Bewertung der Wirtschaftsförderung ist er sehr zufrieden. 85 Prozent der Unternehmen bewerten das Angebot der Straelener Wirtschaftsförderung mit sehr gut und gut. "Natürlich stehen wir jederzeit als Ansprechpartner für die Unternehmen am Ort zur Verfügung. Bitte rufen Sie jederzeit an oder mailen Sie uns", lautet der Appell von Bürgermeister und Wirtschaftsförderer an die Straelener Unternehmerschaft.

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit hat Carina Linnenbrink die Ergebnisse der Befragung genutzt und einen Maßnahmenplan für die Wirtschaftsförderung mit strategischen Ausrichtungen und operativen Ansatzpunkten erstellt. Das Ergebnis überzeugte auch die Dozenten der Fontys Hochschule: Carina Linnenbrink hat ihre Bachelorarbeit mit gutem Ergebnis bestanden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Unternehmen geben der Stadt Straelen gute Noten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.