| 00.00 Uhr

Uedem
Führungswechsel am Paulsberg - Ende einer Ära

Uedem. Der NATO-Gefechtsstand Uedem hat einen neuen Befehlshaber: In diesen Tagen hat US Air Force General Frank Gorenc (59) in seiner Funktion als Befehlshaber der NATO-Luftstreitkräfte Europas das Kommando über den NATO-Luftkontroll- und Führungsgefechtsstand von Generalleutnant Joachim Wundrak (61) an den belgischen Generalmajor Thierry Dupont (50) übergeben.

Durch die Übergabe auf dem Uedemer Paulsberg ging eine lange Ära deutscher Kommandeure dieser besonderen Dienststelle zu Ende. Der neue Kommandeur Thierry Dupont tritt die Nachfolge Wundraks aufgrund einer Veränderung der NATO Kommandostruktur an. Durch Reduzierung und Straffung in vielen multinationalen Stäben der NATO gab es in den vergangenen Jahren vielfältige Veränderungen bei der Zuordnung von Spitzendienstposten zu den jeweiligen Nationen im Bündnis.

"Thierry, ich übergebe Dir das beste CAOC, das man sich vorstellen kann" so Wundrak bei seiner Rede, in der er die Leistung seines multinationalen Teams am Niederrhein explizit hervorhob. Mit General Dupont ist ein gebürtiger Kölner an die Führungs-Spitze des CAOC in Uedem gerückt. Seit 1984 Soldat der belgischen Streitkräfte, hat der ausgebildete Jet- und Test-Pilot die unterschiedlichsten Führungsverwendungen in der belgischen Luftwaffe sowie innerhalb der NATO durchlaufen und in Führungsfunktionen an mehreren Einsätzen teilgenommen.

Generalleutnant Wundrak wird als Kommandeur des Zentrums Luftoperationen in Kalkar weiter das Zepter in der Hand halten. Auch in seiner Funktion als "Excecutive Director" des Joint Air Power Competence Centers, eines multinationalen "Centers of Excellence" der NATO, das für die konzeptionelle Weiterentwicklung der NATO Luftstreitkräfte zuständig ist, bleibt er dem Standort erhalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Führungswechsel am Paulsberg - Ende einer Ära


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.