| 00.00 Uhr

Goch
Kaffeekonzerte beginnen wieder

Goch. Das CV Liedduo mit Franziska Andrea Heinzen (Sopran) und Benjamin Malcolm Mead (Klavier) von der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bildet den Auftakt der neuen Kaffeekonzert-Reihe im Gocher Langenberg-Zentrum. Am Sonntag, 6. September, um 15.30 Uhr beginnt das Konzert mit Werken von William Walton, George Butterworth, Edward Rushton, Hanns Eisler, Herrmann Reutter, Frank Zabel, Franz Liszt, Hans Sommer und Hugo Wolf. Die künstlerische Leitung der KulTOURbühne-KaffeeKonzerte haben Anne Giepner von der Kreismusikschule Geldern und Prof.

Boguslaw Jan Strobel von der Musikhochschule Düsseldorf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Schweizer Sopranistin Franziska Andrea Heinzen studiert seit dem Sommersemester 2012 bei Prof. KS Jeanne Piland an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Nach ihrem erfolgreichen Masterabschluss im Januar 2014 führt sie ihre Ausbildung im Rahmen des Konzertexamens weiter. 2011 schloss sie an der Zürcher Hochschule der Künste den Master of Arts mit Schwerpunkt Pädagogik mit Auszeichnung ab.

Benjamin Malcolm Mead wurde 1992 in eine polnisch-britische Musikerfamilie in Siegen geboren. Mit vier Jahren begann er bereits das Klavierspiel und nahm ab dem Jahre 2000 Klavierunterricht bei Dr. phil. Christoph Sobanski. Im Sommer 2015 schloss er seinen Bachelor in Musikvermittlung/Musikpädagogik mit Hauptfach Klavier erfolgreich an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf ab. Sein Klavierstudium führt er ab kommenden Herbst bei Prof.

Boguslaw Strobel im Bachelorstudiengang Musik fort. Seit 2012 tritt er alljährlich im Rahmen des Internationalen Euregio Rhein-Waal Studentenmusikfestivals solistisch auf und war in diesem Sommer zu Gast bei den Konzerten in Goch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kaffeekonzerte beginnen wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.