| 00.00 Uhr

Goch-Nierswalde
Kirchenchor Nierswalde gibt letztes Konzert

Goch-Nierswalde: Kirchenchor Nierswalde gibt letztes Konzert
Mit Unterstützung des Kranenburger Damenchores gab der Kirchenchor Nierswalde sein letztes Konzert. Auch dessen langjährige Leiterin, Marianne Küppers, wurde verabschiedet. Von Pfarrer Armin Rosen erhielt sie eine Bibel (rechts). FOTO: PRivat
Goch-Nierswalde. 65 Jahre lang war es Gewohnheit in Nierswalde, dass der Kirchenchor kirchliche Feste und dörfliche Feierlichkeiten mitgestaltete und den musikalischen Rahmen bot. 23 Jahre davon leitete Marianne Küppers den Chor.

Am vergangenen Sonntag wurde im Rahmen eines Festgottesdienstes die Chorleiterin aus dem aktiven Dienst verabschiedet und der Kirchenchor Nierswalde gab sein letztes Konzert, stimmlich unterstützt durch den Damenchor aus Kranenburg. Zwischen den vorgetragenen Chorälen erinnerte Ilse Brudereck an die Gründung des Kirchenchores 1950 durch den damaligen Hauptlehrer und evangelischen Pastor Robert Gassner und an diverse Höhepunkte in der Chorgeschichte. Dabei stellte sie fest, dass zwei der Kinder des Gründers heute noch aktive Mitglieder des Chores sind.

Pfarrer Armin Rosen erinnerte daran, dass entscheidend durch die Reformation Martin Luthers der Chorgesang in Gottesdienst und Kirche Einzug hielt. Er überreichte der scheidenden Chorleiterin zum Abschied eine Bibel mit Chagall-Illustrationen.

Zum Abschluss durfte es dann auch ein profanes Lied im Gottedienst sein. Chor und Gemeinde stimmten gemeinsam das Nierswalder Heimatlied an. Begleitet wurde der Gesang durch Carlo van Herwaarden am Klavier. Dieses Lied hat Marianne Küppers für ihren Nierswalder Chor komponiert und arrangiert. Sie wird damit unvergessen bleiben für den Chor und für alle Nierswalder Bürger.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Nierswalde: Kirchenchor Nierswalde gibt letztes Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.