| 00.00 Uhr

Goch
Konzert in Arnold Janssen mit dem Frauenchor

Goch. Der Weberstadt Frauenchor lädt am Sonntag in die Arnold-Janssen-Kirche ein. Mit dabei ist auch Friedhelm Olfen.

Am kommenden Sonntag, 28. Juni, 19 Uhr, findet ein weiteres Konzert im Rahmen der ökumenischen Kirchenmusik in der Arnold-Janssen-Kirche in Goch statt. Gestaltet wird es vom Weberstadt Frauenchor Goch 1994.

Auf dem Programm stehen keine Werke von Mozart oder Schubert, dafür unter anderem Lieder von Hanne Haller ("Vater unser") und Peter Strauch ("Meine Zeit steht in deinen Händen").

Am Kirmessonntag möchte der Chor unter der Leitung von Hans-Hermann Koppers allen Gästen ein gesangliches "Dessert" anbieten, in einer Zeit zwischen Abendbrot und "Tatort".

In nur 60 Minuten singt der Chor neuzeitliches geistliches Liedgut, wobei auch mal die Zuhörenden zum Mitsingen animiert werden, denn: "Wer singt, betet doppelt". Als brillanten Begleiter an Klavier und Orgel konnte der Chor wiederum Friedhelm Olfen gewinnen und für einen besonderen Hörgenuss spielt Johannes Metzelaers (Kessel) und Peter Oster (Materborn) auf der Trompete.

Wem es gefallen hat, der ist bei der Chorprobe im Michaelsheim Goch, montags von 20-22 Uhr, herzlichst willkommen.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Homepage der Sängerinnen: www.weberstadt-frauenchor-goch-1994.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Konzert in Arnold Janssen mit dem Frauenchor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.