| 00.00 Uhr

Goch
Springmaus improvisiert im Gocher Kastell

Goch. Am kommenden Donnerstag, 3. Dezember, ist das Springmaus-Improvisationstheater "Merry Christmas" im Gocher Kastell zu Gast. Beginn 20 Uhr, Einlass 19.15 Uhr.

Zum Stück: Vor mehr als 2000 Jahren nahmen drei alte Herren größte Reisestrapazen in Kauf, nur um einem ungewöhnlichen Stern zu folgen. Sicher hätten Kaspar, Melchior und Balthasar sich über den Komfort eines 1.Klasse Sitzplatzes im ICE gefreut, hätten dann aber voraussichtlich die Geburt Jesu Christi verpasst.

So aber durchquerten sie in klimatechnisch ausfallsicheren Roben und auf garantiert CO2-Bilanz neutralen Kamelen Länder und Wüsten, um dem Beginn einer großen Geschichte beizuwohnen. Während es in der Antike noch ein unbekanntes Flugobjekt am Firmament sein musste, so reicht heute beispielsweise ein kleiner weisser angebissener Apfel, um die Menschen zu locken.

Manch einer ändert auch beim Anblick eines großen goldenen «M» seine Reiseroute. Auch das Ensemble der Springmaus möchte mit seinem Publikum sowohl alltäglichen, als auch ungewöhnlichen Symbolen folgen, um einzigartige Geschichten und Abenteuer zu improvisieren, wie wir sie gerade zur Weihnachtszeit so sehr lieben.

Maria und Josef taten schließlich auch nichts anderes als sie keine Herberge fanden und in einem Stall in Bethlehem eine Geburt improvisierten...

Karten sind zum Preis von 20 Euro unter anderem im Gocher Reisebüro am Steintor und bei der Kultourbühne im Rathaus erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Springmaus improvisiert im Gocher Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.