| 00.00 Uhr

Goch
Starfighter-Konzert im Gocher Kastell

Goch: Starfighter-Konzert im Gocher Kastell
Die Starfighters in klassischer Beat-Formation mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug. Klassiker wie "I feel fine" oder "Pretty Woman" sorgten für gute Stimmung beim Publikum. FOTO: GOTTFRIED EVERS
Goch. Zum ersten Mal seit 24 Jahren standen die vier Musiker wieder auf der Bühne in Gochs guter Stube. Von Natalja Bruck

Das 60er Jahre Gefühl lebt in Goch. Die "Starfighters Revival Band" begeisterte das altermäßig bunt gemischte Publikum mit guter, handgemachter Musik. In der klassischen Beat-Formation mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug zeigte die Band, warum die Musik der 60er und frühen 70er heute immer noch populär ist.

Moderator Hans-Peter Kempkes eröffnete den Abend und hatte diverse flott-freche Sprüche auf Lager: "Den einen oder anderen von euch habe ich zum letzten Mal vor 20 oder 30 Kilos gesehen!"

Bevor die "Starfighters" dann die Bühne betraten, durften "Musicna", das Gitarrenduo bestehend aus Nico Moede und Alexander Schampers das Publikum aufwärmen. Moderator Kempkes ließ es sich anschließend nicht nehmen, gemeinsam mit dem Publikum ein wenig zurückzublicken auf die wilden 60er Jahre in Goch und Umgebung. Zustimmende Rufe von den Zuschauern gab es da nicht nur als Kempkes von diversen Lokalitäten der Stadt erzählte: "Damals gingen wir alle gerne zu Backes, auch wenn man das Zuhause nicht sagen durfte!"

Auch eine kurze Verzögerung im Ablauf überspielte der Moderator charmant: "Hinten war der Strom ausgefallen, ich hatte vergessen die Stadtwerke Goch als Sponsor zu nennen." Neben den Stadtwerken waren die Sparkasse und das Tiefbauunternehmen Siebers Hauptsponsoren des Konzerts und wurden von Kempkes lobend erwähnt. Ohne viele weitere Worte machte der Moderator anschließend die Bühne frei für den Hauptact: Die Starfighters Revival Band, die zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder auf der Bühne des Kastells stand.

Und die Männer zeigten gleich mit den ersten Songs, warum sie seit so langer Zeit erfolgreich unterwegs sind. Mit "I feel fine" von den Beatles ließen sie selbst Herren in Jackett und Krawatte mitwippen und spätestens bei "I'm a believer" klatschte jeder im Publikum mit. Dabei gelang es den "Starfighters" sofort, eine Verbindung zum Publikum zu finden, der ganze Abend vermittelte das Gefühl eines Widersehens alter Freunde.

Ein Gefühl das auch Starfighters- Gitarrist und Sänger Claus "Koppi" Bayer teilte: "Es ist ein wunderschönes Gefühl, hier auf der Bühne zu stehen und all die bekannten Gesichter zu sehen. Leute, ihr habt euch überhaupt nicht verändert." Mit einem Mix aus Songs, manche wohlbekannt, einige eher für Eingeweihte, ging es weiter und den "Starfighters" gelang es, alte und neue Fans gleichermaßen mitzureißen. Dabei fehlten weder Publikumslieblinge wie Roy Orbison's "Pretty Woman" noch die Rolling Stones oder Herman's Hermits. Insgesamt sorgten die Musiker für eine fantastische Atmosphäre und einen tollen Konzertabend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Starfighter-Konzert im Gocher Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.