| 00.00 Uhr

Haan
Kunstverein lädt zum Atelierbesuch ein

Haan: Kunstverein lädt zum Atelierbesuch ein
Vor fünf Jahren hat Uta Majmudar ihren gläsernen Wasserfall vor dem Haaner Hallenbad aufgestellt. FOTO: Staschik
Haan. Die Glaskünstlerin Uta Majmudar öffnet als erste ihr Atelier. Vereinsvorsitzender Püschel hofft auf Nachahmer.. Von Gundel Seibel

Gute Ideen und Initiativen hat der Verein "Kunst in der Stadt Haan", um einheimische Künstler und interessierte Bürger einander näher zu bringen. Der neue Vorsitzende Peter Püschel und seine Mitstreiter im Verein, unter anderen Nienke Lohhoff und Siegrun Reichel, organisieren Atelierbesuche bei lokalen Künstlern.

Den Anfang macht am Samstag, 15. August, die Glasgestalterin Uta Majmudar, indem sie den Schauraum ihres Atelier an der Mozartstraße 27 nachmittags ab 15 Uhr für Besucher öffnet. "Die Prozesse meiner Arbeit sind an einem Tag nicht vorzeigbar", sagt Uta Majmudar, "weil die gefertigten Teile jeweils drei Tage in den Ofen müssen." Und sie fährt fort: "Ich lebe für das Glas und darum möchte ich interessierten Menschen zeigen, was man damit alles machen kann." Nicht empfindlicher und zerbrechlicher als Porzellan sei Glas. Die Faszination gehe aus von der Durchsichtigkeit.

Den Haaner bestens bekannt ist die Künstlerin wegen ihres eindrucksvollen Glaskunstwerks vor dem Stadtbad Alter Kirchplatz, das einen Wasserfall symbolisiert. Da hängen an 100 Glasschnüren aus gehäkelten Edelstahlfäden endlos viele Glassteine unterschiedlicher Formen und Größen. Der Verein Kunst in der Stadt Haan hatte das Kunstwerk 2010 aufgestellt.

Ehrungen und Würdigungen ihres künstlerischen Schaffens hat Uta Majmudar bereits deutschlandweit erfahren. In diesem Jahr organisierte das Glasmuseum im hessischen Immenhausen eine Retrospektive anlässlich ihres 80. Geburtstages. Im Jahr 2003 erhielt Majmudar den Staatspreis NRW und in 2007 den Mettmanner Kreiskulturpreis, der erstmals in der Sparte Glaskunst verliehen wurde. Ausstellungen von Rouen über Tokio bis Berlin zeugen von der großen Anerkennung der Glasgestalterin.

Nun dürfen die Haaner am kommenden Wochenende in ihre Werkstatt schauen. Peter Püschel ist stolz, dass Uta Majmudar als erste ihre Tür öffnet. Er hofft, dass noch viele weitere Haaner Künstler folgen. Für den im Oktober wieder stattfindenden Kunstherbst haben die Haaner Kunstverein-Aktiven jetzt zudem alle Hände voll zu tun. Es gilt, den neuen umfangreicheren Katalog herzustellen. Die Kunstwerke werden fotografiert. Die Haaner Einzelhandelsgeschäfte und Firmen, in deren Schaufenster die Werke ausgestellt werden, sollen vorgestellt werden.

Zusätzlich hat sich Peter Püschel mit den Fotogruppen des Seniorennetzwerks "Wir sind Haan" in Verbindung gesetzt, um aktuelle Fotos von Haaner Kunstobjekten machen zu lassen. Dazu gehört natürlich auch Majmudars "Wasserfall". Die Hobby-Fotografen sind bereits jetzt in Haan und Gruiten im Einsatz. In der neuen Kunstherbst-Broschüre werden die Fotos zu besichtigen sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Kunstverein lädt zum Atelierbesuch ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.