| 00.00 Uhr

Haan
Neues Kabarett: "Pultakrobaten" nehmen Schule mit Humor

Haan. Mit der Schule beginnt der Ernst des Lebens. Wirklich? Das neue Kabarett-Ensemble "Die Pultakrobaten" hat jetzt aufgezeigt, dass Schüler, Eltern und Lehrer das Thema auch humorvoll angehen können: Mit Sketchen und Liedern zum Schulalltag überzeugten sie in der Aula des Haaner Gymnasiums rund 120 Besucher mit einer humorvollen Uraufführung. Marcus Weikämper, Leiter der Gemeinschaftsgrundschule Gruiten und aushilfsweise als Beleuchter im Hintergrund des Geschehens, hat's Spaß gemacht: "Auf alle Fälle sollten die Kollegen weitermachen. An einem solchen Abend mit ein bisschen Abstand zum Thema über Schule und sich selbst lachen zu können, das tut wirklich gut." Von Alexandra Rüttgen

Ein halbes Jahr lang haben die acht Ensemble-Mitglieder an ihrem Programm gefeilt. Das berichtet Melanie Bodewein, die an einer Grundschule in Ratingen zurzeit Englisch und Mathematik unterrichtet. "Manche Beiträge sind schnell geschrieben, an anderen sitzt man länger." Sechs der Freizeit-Kabarettisten kommen aus Ratingen, einer aus Mülheim an der Ruhr, einer aus Monheim.

Fünf Darsteller sind dem Publikum bereits aus früheren Jahren bekannt: Ines Mindermann, Tatjana Debuck, Uta Stammann, Klaus Schmidt und Melanie Bodewein gehörten auch schon dem beim Publikum beliebten Kabarett-Ensemble "Tafelputzer" an, das bis März 2013 Lacherfolge feierte. Vier der fünf Gründungsmitglieder sind Pädagogen. Klaus Schmidt trägt als dreifacher Vater die Sicht der Eltern bei.

Mit Katrin Gerlach-Zander, Mareike Holverscheid und Andreas Rieger (er begleitet die Gruppe auf seinem Keyboard) sind nun drei Neulinge hinzugekommen - doch Lampenfieber hatten vor der Uraufführung alle gleichermaßen, gesteht Bodewein. Die Themen für die kleinen, in sich abgeschlossenen Vorträge sind bunt gemischt. Marcus Weikämper hat am besten die satirisch überzeichnete Bewerbungssituation gefallen. "Früher gab es mehr Kandidaten als Lehrerstellen, heute ist es umgekehrt", weiß er. Daher hatte die Situation, in der die Schulleiterin auf die Knie fiel, um den Bewerber zum Bleiben zu bewegen, durchaus einen wahren Kern.

Über das Echo auf die Premiere zeigt sich das Ensemble hoch erfreut. "Bissig" sei das Programm bisweilen gewesen, so das Publikum - für Satire eines der schönsten Komplimente. "Und wir wurden gefragt, wann wir wieder auftreten", berichtet Bodewein. Das wird wohl nach den Sommerferien sein, voraussichtlich im Herbst. Ein Veranstaltungsort steht noch nicht fest.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Neues Kabarett: "Pultakrobaten" nehmen Schule mit Humor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.