| 00.00 Uhr

Haan
Post nennt erste Fakten zum Betrieb ab Anfang 2018

Haan. Die Nachricht, dass die Postbank zum Jahresende ihre Haaner Filiale schließt, hat einige Fragen aufgeworfen. Die beantwortete Dieter Pietruck, für Haan zuständiger Sprecher der Deutschen Post, gegenüber der RP.

Packstation Die Packstation am Parkplatz Martin-Luther-Straße bleibt wie gehabt bestehen.

Briefe und Päckchen Wer künftig Briefmarken kaufen oder Briefpostangelegenheiten regeln möchte, kann dies in einer Partnerfiliale ganz in der Nähe tun, die die Post zusammen mit einem Einzelhändler am 2. Januar eröffnen wird. Gespräche dazu laufen bereits, erklärte Dieter Pietruck. Verträge seien aber noch nicht geschlossen. Daher könne der künftige Post-Standort derzeit noch nicht genannt werden.

Zustellstützpunkt In einem Bereich des Erdgeschosses im heutigen Postgebäude bereiten die Briefträger ihre Touren vor. Dies wird auch nach der Jahreswende unverändert der Fall sein.

Reaktion Der langjährige FDP-Fraktionsvorsitzende Friedhelm Kohl erklärte, mit der Schließung der Postbankfiliale setze sich wie in anderen Bereichen (z.B. Krankenkassen ) die Aufgabe von Filialen in Kleinstädten fort. Er war froh, dass in den 1970er Jahren nach der Kommunalreform Entscheidungen getroffen und Prozesse für die Selbstständigkeit der Stadt-Sparkasse geführt wurden, die jetzt vielleicht auch für bisherige Postkunden interessant sein könnte.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Post nennt erste Fakten zum Betrieb ab Anfang 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.