| 00.00 Uhr

Hilden
Area 51 - "Verärgert und enttäuscht"

Hilden. Zur Lage im "Area 51" erreichen die RP-Redaktion weiterhin Leserzuschriften. Eine Meinung dazu hat auch Monika Medam: "Da leistet Peter Brack seit 20 Jahren wertvolle Kulturarbeit für 399 Euro im Monat und DAS spart die Stadt jetzt ein? Die ganzen Ehrenamtler haben mitgemacht, weil das Team Brack so gut war. Das wird ein Nobody (sorry) von der Stadtverwaltung nie leisten können. Ich bin sehr verärgert und enttäuscht von der SPD-Politik. Es geh doch nur um lächerliche 6000 Euro im Jahr (!). Das kann ein Sachwalter nicht einfach so ersetzen, da fehlt die Seele von Brack. Das Programm von Nostromo im Area 51 war einfach saugut. Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen."

Marianne Gierling: "Auch ich finde es absurd, den Vertrag mit dem Kulturveranstalter Peter Brack und seiner Firma Nostromo zu kündigen, angeblich wegen Sparmaßnahmen, die von der Jugendförderung vorgeschlagen wurden, und schließe mich in allen bisher genannten Punkten der Meinung der bislang veröffentlichten Leserzuschriften an. Dass solches von der Bürgermeisterin so vehement unterstützt und als unumstößlich erklärt wird, hat bei mir Reaktionen ausgelöst wie, ich muss in ihre Sprechstunde gehen und ihr sagen: Frau Alkenings, das kann doch nicht wahr sein. Die nächste Bürgermeister-Sprechstunde mit ihr ist jedoch erst am 1. Dezember, das ist mir zu spät. Deshalb möchte ich ihr hier sagen: ;Schade, dass Sie die Jugendgeneration der 80-er und 90-er Jahre in Hilden offenbar nicht richtig mitgekriegt haben! Was meinen Sie, warum es in unserer Stadt so eine große Integrationsbereitschaft gibt? So etwas entsteht nicht aus blindem Eifer für eine Sache, auch nicht durch Parteiarbeit.' Wie andere Leser habe ich noch ein kleines bisschen Hoffnung, dass sich die Entscheidung rückgängig machen lässt."

Monika Hartmann und Bärbel Wallenborn: Mit großer Empörung verfolgen wir in den Medien die Vertragskündigung des Vereins "Nostromo".Unglaublich wie mit Herrn Peter Brack und seiner Veranstaltungsreihe im Area 51 umgegangen wird. Da baut Peter Brack mit viel Herzblut, selbstlosem Einsatz und Unterstützung ehrenamtlicher Helfer ein tolles kulturelles Programm im Hildener Norden über einen Zeitraum von 20 Jahren auf und nun wird ihm sang- und klanglos aus Kostengründen, 399 Euro imMonat, gekündigt. - Und wie verletzend und herablassend der Kommentar zu "Nostromo", den Künstlern und seinen Fans von Frau Alkenings, so arrogant geht man nicht mit seinen sozial engagierten Mitmenschen um!!! Wir hoffen sehr, dass sich da einige Verantwortliche der Stadt Hilden mal richtig Gedanken machen und die Kündigung zurückziehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Area 51 - "Verärgert und enttäuscht"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.