| 00.00 Uhr

Hilden
Bücherei lädt zu Aktionswoche ein

Hilden. Unter dem Titel "Viele Länder - ein Treffpunkt" gibt's eine große Party und viele Vorlesegeschichten. Von Alexandra Rüttgen

"Viele Länder - ein Treffpunkt" lautet das Motto der Aktionswoche der Stadtbücherei am Nove-Mesto-Platz 3, die vom 27. August bis 3. September läuft. "Das freundliche Miteinander und die täglich gelebte kulturelle Vielfalt wollen wir in dieser Woche mit zahlreichen Aktionen für Jung und Alt feiern" erklärt Diplom-Bibliothekarin Karin Lachmann, von der die Idee zur Aktionswoche stammt.

Am Samstag, 27. August, startet die Woche mit einer großen Party von 15 bis 19 Uhr. Auf die Familien mit ihren Kindern wartet ein bunt gemischtes Programm vom türkischen Eisverkäufer über Entenangeln bis hin zu internationalen Kinderspielen. Vor der Bibliothek ist das Spielmobil im Einsatz und auch der Grill wird angeheizt.

Am Mittwoch, 31. August. 16 Uhr findet eine Vorleseaktion für Kinder mit dem Titel "Wer hat mein Eis gegessen?" statt. Dabei können die Kinder ein eigenes Eis basteln. Die Zutaten erhalten sie von den Vorlesepaten, die das Buch in vielen unterschiedlichen Sprachen präsentieren.

Am Samstag, 3. September, 10.30 Uhr, steht die beliebte "Papa-Zeit" unter dem Motto "Fremde Länder - fremde Kulturen" an.

Am Dienstag, 30. August, präsentiert das Bibliotheksteam ein neues Veranstaltungsformat mit dem Titel "Living books - Begegnungen mit Menschen und ihren Geschichten". Für jeweils fünfzehn Minuten können sich die Besucher der Veranstaltung ein lebendiges Buch zum Gespräch ausleihen.

Am Mittwoch, 31. August, liest Nizaquette Bislimi aus ihrem Buch "Durch die Wand - von der Asylbewerberin zur Rechtsanwältin" (8 Euro, mit Itter-Pass 4 Euro).

Am Freitag, 2. September, widmet sich der Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Anstoß" dem Thema "Einander begegnen - andere Kulturen als Bereicherung".

Alle Abendveranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr. Verbindendes Element sind vier Mitmach-Aktionen. Mit Hilfe von Klebezetteln kann jeder dabei helfen, die Bibliothek in ein großes, dreidimensionales Bildwörterbuch zu verwandeln. Außerdem werden "Wunschorangen" gebastelt, die einen geheimen Herzenswunsch beherbergen und im Orangenbaum im Foyer präsentiert werden.

Bei der Aktion "Mein Lieblingsrezept aus der Heimat" liegen Rezeptkarten aus, die gestaltet werden können. Die Rezepte werden während der Woche ausgestellt und können im Anschluss über die Homepage der Bibliothek heruntergeladen werden.

Wer möchte Flüchtlingen das Deutschlernen erleichtern und ihnen ein Buch schenken? Bei "Ich schenk dir ein Buch" können Interessierte in der Buchhandlung ein Buch kaufen, das anschließend an Flüchtlinge übergeben wird. Das Bibliotheksteam hat eine kleine Auswahl an Büchern für Kinder und Erwachsene getroffen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Bücherei lädt zu Aktionswoche ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.