| 00.00 Uhr

Kommentar
Die Arbeit fängt erst an

Hilden. Dass der Warrington-Platz nun baulich und vielleicht mit mehr Grün verschönert werden soll, ist eine gute Sache, für die sich jeder eingesetzte Euro lohnt. Doch die Meinungen der Einzelhändler zeigen auch, dass es mit einer neuen "Möblierung" des Platzes nicht getan sein darf.

Nach dem Umbau muss die eigentliche Arbeit beginnen - denn es gilt, den dann verschönerten Platz mit Leben zu füllen. Dazu gehört, dass das Stadtmarketing mit seinen Aktionen auch an die Einzelhändler denkt, die an diesem Platz ansässig sind. Doch auch die Einzelhändler selbst sind gefragt - sie können mit kleinen Aktionen wie zum Beispiel einem Straßenfest nach Umbau des Platzes für mehr Frequenz sorgen und sich bekannter machen. Der vollzogene Umbau darf nicht dazu verleiten, sich zurückzulehnen.

alexandra.ruettgen@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Die Arbeit fängt erst an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.