| 00.00 Uhr

Hilden
Generator brennt: 250.000 Euro Schaden

Hilden: Generator brennt: 250.000 Euro Schaden
Um das Feuer löschen zu können, mussten die Einsatzkräfte den Container mit dem Stromgenerator aufbrechen. FOTO: Patrick Schüller
Hilden. Die Feuerwehr Hilden hat in der Nacht zu Freitag gegen 0 Uhr einen brennenden Stromgenerator in einem Stahlcontainer gelöscht. Ein Zeuge hatte Rauch auf einem Firmengelände an der Marie- Curie-Straße gemeldet. Es entstand ein Sachschaden von rund 250.000 Euro. Das berichtete die Polizei gestern Morgen.

Um Mitternacht bemerkte der Zeuge auf einem Firmengelände der Marie-Curie-Straße in Hilden Rauchwolken und informierte Polizei und Feuerwehr. Bei ihrem Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Stromgenerator in einem Stahlcontainer brannte. Die Feuerwehr Hilden, die mit 23 Kräften und sieben Wagen im Einsatz war, öffnete gewaltsam den verschlossenen Container und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Dennoch brannte der Generator in dem Container vollständig aus. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Hilden geht derzeit von einem technischen Defekt als Ursache des Feuers aus. Der Generator versorgte Teile einer Aktenvernichtungs-Firma an der Straße mit Strom,

Da die Brandursache jedoch noch nicht abschließend geklärt ist, hat die Polizei den Brandort beschlagnahmt und ihre Ermittlungen eingeleitet.

(gök)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Generator brennt: 250.000 Euro Schaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.