| 00.00 Uhr

Hilden
Jetzt zur "Haushalts-Tour" anmelden

Hilden. Am 23. Januar erfahren Bürger bei einer Rundfahrt, wo ihr Steuergeld bleibt.

Kämmerer Heinrich Klausgrete hat seinen Entwurf für den städtischen Haushalt 2016 vorgelegt. Er weist ein Defizit von 9,2 Millionen Euro auf, aber nur, wenn der Stadtrat die Grundsteuern erhöht. Im Rahmen des so genannten "Bürgerhaushalts" können die Bürger Vorschläge machen, wo gespart und wie Einnahmen erhöht werden können.

"Uns geht es nicht nur um die Information der Bürgerschaft, sondern vor allem auch um deren ehrliches Feedback", sagt Kämmerer Heinrich Klausgrete. Interessierte finden unter www.hilden.de/haushalt sowohl den vollständigen Haushaltsplan-Entwurf 2016 als auch die Rede des Kämmerers.

Wer sich lieber direkt an Ort und Stelle über den neuen Haushaltsplan informieren möchte, kann dies am 23. Januar bei der "Haushaltsbustour" der Stadt Hilden tun. Nach einer persönlichen Einführung durch den Kämmerer geht es mit einem Reisebus zu vier Stationen: Feuerwehr, Sekundarschule, Gewerbeband Bahnhofsallee und Wasserwerk.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Fahrt ist eine Anmeldung beim Amt für Finanzservice unter der E-Mail-Adresse finanzen@hilden.de oder unter den Telefonnummern 02103/72-206 oder 72-207. Die Haushaltstour ist kostenfrei. Dazu wird es zwei Bustouren mit 100 Schülern des städtischen Helmholtz-Gymnasiums geben, kündigte Klausgrete an.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Jetzt zur "Haushalts-Tour" anmelden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.