| 00.00 Uhr

Hilden
Künstler lassen sich auf das Material Holz ein

Hilden. "Die kreativen Holzwürmer von H6": So haben sich die Teilnehmer eines Workshops bei dem Maler und Bildhauer Hermann Sirtl genannt. Im Sommer 2016 fiel der Startschuss für dieses Projekt, dessen Ergebnisse nun in einer Ausstellung präsentiert werden. Unter dem Titel "Kreatives Holzgestalten" bot Sirtl Mitgliedern des Hauses Hildener Künstler an, sich auf das Material Holz einzulassen. Aus dicken Dielenbrettern sollten durch Zusammenstecken oder Aneinanderfügen dreidimensionale Objekte entwickelt werden. Zu Beginn stand die Planung und Ideenfindung, dann folgten die handwerklichen Ausführung und schließlich die künstlerische Gestaltung.

Zehn Künstler nahmen teil - Maler, Fotografen, Steinbildhauer, Metalldesigner, Grafiker. Für alle bestand die größte Herausforderung darin, ihre Ideen handwerklich umzusetzen, denn die wenigsten hatten Erfahrung mit dem Werkstoff Holz und den Bearbeitungswerkzeugen. "Bei diesem Prozess hat mich die Unterstützung der Teilnehmer untereinander zutiefst berührt", sagt Hermann Sirtl In einer gemeinsamen Ausstellung im Galerieraum an der Hofstraße 6 zeigen die Teilnehmer nun die fertigen Objekte. Zusätzlich präsentiert jeder Künstler einige Arbeiten aus seiner üblichen künstlerischen Tätigkeit. Die öffentliche Vernissage ist am Samstag, 21. Oktober, um 16 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 29. Oktober. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag/ Sonntag 11 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

(cis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Künstler lassen sich auf das Material Holz ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.