| 00.00 Uhr

Hilden
Leverkusener schlägt Polizistin

Hilden. Ein 35-jähriger Leverkusener muss sich jetzt strafrechtlich verantworten. Er hatte in der Nacht zum Sonntag am Busbahnhof Gabelung bei der Überprüfung seiner Personalien mit der Faust einer Polizistin auf den Kopf geschlagen. Erst von mehreren Beamten konnte der Mann überwältigt werden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war eine Streife wegen einer verwirrten Person zur Bushaltestelle gerufen worden. Der von den Beamten angetroffene Leverkusener habe in der Tat einen verwirrten Eindruck gemacht.

Während der Feststellung der Personalien wollte der Mann auf die Hochdahler Straße laufen. Die Polizistin hielt den 35-jährigen fest, der danach handgreiflich wurde. Zwei weitere Streifenwagen wurden zur Verstärkung gerufen. Der Leverkusener wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte. Die verletzte Polizistin konnte ihren Dienst fortsetzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Leverkusener schlägt Polizistin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.