| 00.00 Uhr

Hilden
Maya und Saskia sind nun Botschafter

Hilden. Eine neue Kampagne informiert Kinder und Jugendliche über ihre Rechte.

Gerade einmal 16 Prozent aller Kinder in Deutschland kennen die Kinderrechte. Damit das zumindest im Kreis Mettmann nicht so bleibt, haben Nicola Hengst-Gohlke, Heide Förster und Anke M. Leitzgen Anfang Mai eine Kampagne gestartet. Mit dabei sind Hilden und fünf weitere kreisangehörige Städte.

Unter dem Motto "Das sind deine Rechte! Die Kinderrechte-Tasche unterwegs in deiner Stadt" sollen junge Botschafter ihr Wissen buchstäblich in ihr unmittelbares Umfeld tragen. In Hilden machen die zwölfjährige Maya vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium und Saskia (10) von der Wilhelm-Busch-Schule den Anfang. Acht weitere Teilnehmer werden noch gesucht.

In jeder Stadt, die an der Aktion teilnimmt, gibt es eine Tasche. Darin befinden sich das Buch "Das sind deine Rechte! - Das Kinderrechte-Buch" aus dem Verlag Beltz & Gelberg und ein eigens für die Kampagne konzipiertes Workbook. Sie helfen dabei, Kinderrechte im Alltag zu erforschen. Vier Monate soll das "Reisetagebuch" in Hilden unterwegs sein, zum Beispiel in Schulen, Unternehmen oder Freizeiteinrichtungen. Von Station zu Station füllt sich das Workbook mit Gedanken und Ideen. Am Weltkindertag, 20. September, öffnet der Landrat die Taschen schließlich bei der Bürgermeisterkonferenz. Die UN-Kinderrechtskonvention regelt in 54 Artikeln die Rechte der Kinder, darunter Rechte auf Unversehrtheit, Bildung und Schutz vor Ausbeutung.

Wer mindestens zehn Jahre alt ist und Lust hat, seinen Freunden, Familienmitgliedern, Mitschülern oder Sportkameraden die Kinderrechte vorzustellen, kann sich melden beim Amt für Jugend, Schule und Sport melden. Kontakt: Catharina Giesler, Tel 02103 2465-32, E-Mail: catharina.giesler@hilden.de.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Maya und Saskia sind nun Botschafter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.