| 00.00 Uhr

Hilden
Neues Fachgeschäft für Ledertaschen eröffnet

Hilden. Eines ist ja durchaus bekannt: Die Frauenhandtasche, weit mehr als ein Accessoire, bietet in ihren (vor allem für Männer) unergründlichen Tiefen so ziemlich alles, was es im Alltag bedarf. Und sie haben auch noch Vorteile für den Mann: "Kannst du das mal eben einstecken?" ist ein bekannter Satz, denn Frau hat die Tasche ja eh immer am Mann.

Aber diese "Tradition" unterliegt einem deutlichen Wandel, weiß Gudrun Falco, Geschäftsführerin des Hildener Taschengeschäfts "Bag in Time", Schulstraße 7. "Der Mann kommt jetzt auch zur Tasche. 40 Prozent meiner Kunden sind männlich", sagt die 58-Jährige. Und die kaufen ihre Taschen nicht nur für den Laptop, sondern auch für die Freizeit. Mann kann sich jetzt also selbst Sachen einstecken. Gu-drun Falco besitzt übrigens, ganz im Gegensatz zu ihren Verkaufsräumen, die nach dem Umzug aus der Schwanenstraße vor gut einer Woche noch etwas größer geworden sind, nur eine einzige Tasche - die liebt sie aber besonders und kommt sozusagen aus den eigenen Reihen, denn die gelernte Kauffrau setzt aus Überzeugung auf die bei ihr zu kaufenden Produkte aus Leder.

"Der Produzent nutzt natürliche Ressourcen bei der Herstellung und setzt sich für die Familien der Mitarbeiter ein", versichert Gudrun Falco. Auch privat sei Qualität für sie wichtig, und so zahle sie beispielsweise auch bei Lebensmitteln lieber etwas mehr, wenn dadurch ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen unterstützt wird.

(höv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Neues Fachgeschäft für Ledertaschen eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.