| 12.58 Uhr

Hilden/Langenfeld
Polizei fahndet nach Mann mit Messer

Hilden/Langenfeld: Polizei fahndet nach Mann mit Messer
Die Kreispolizei Mettmann hat an der Richrather Straße in Hilden eine provisorische Einsatzleitstelle in Zelten eingerichtet. FOTO: Staschik, Olaf
Hilden/Langenfeld. Die Polizei in Hilden sucht seit Freitagmorgen um 8.46 Uhr nach einem Mann mit einem Messer. Zeugen hatten sich bei der Polizei gemeldet. Der Mann hat Passanten bedroht, aber niemanden angegriffen, so eine Sprecherin.

Der Mann hat heute Morgen einen anderen Mann mit einem "sehr großen Messer" bedroht und dann mehrere hundert Meter auf der Richrather Straße in Hilden verfolgt. Der Vorfolgte konnte unverletzt weglaufen und hat dann die Polizei alarmiert.

Ein Hubschrauber sucht nach dem Mann. FOTO: Staschik, Olaf

Die Polizei kennt mittlerweile die Identität des Mannes mit dem großen Messer. Er nimmt Betäubungsmittel, ist aber noch nicht mit Gewaltdelikten aufgefallen. Auslöser soll ein Streit im privaten Bereich gewesen sein. Die Suche ist zurückgefahren, aber nicht eingestellt worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Gesuchte im Moment keine Gefahr darstellt.

Die Kreispolizei Mettmann hatte am Vormittag an der Richrather Straße in Hilden eine provisorische Einsatzleitstelle in Zelten eingerichtet. Dort standen auch ein Rettungswagen und ein Notarzt bereit. 

(cis)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.