| 00.00 Uhr

Haan
Städtepartnerschaft bei Genussreise erlebt

Hilden. Bei einer viertägigen Touristikreise in Haans französische Partnerstadt Eu lernten 40 Teilnehmer unter Leitung von Fritz Köhler die kulinarischen Vorzüge der Region schätzen. Nach der Anreise mit Besichtigung der Kathedrale von Amiens (Hauptstadt der Picardie) gab es am Fronleichnamstag ein Fischmenu in einem Restaurant direkt am Meer in Criel. Freitags besuchten die Haaner den lebendigen Wochenmarkt in Eu und wurden im Schloss von Bürgermeister Yves Derrien und der für die Partnerstadt zuständigen Ratsdame Marie Christine Petit empfangen. Bei einem Stadtrundgang stellte Charline Köhler die geschichtsträchtigen Orte der Partnerstadt vor. Die direkten Nachbarstädte Mers les Bains und Le Tréport sowie der Ausblick von den Kreidefelsen gehörten natürlich zum Besuchsprogramm.

Am Samstag hatte Jean Pierre Cellier (er kommt regelmäßig mit seinen Calvadosbrüdern zum Haaner Weinfest), ein Programm der besonderen Art organisiert: Eine Käserei in Neufchatel, ein Besuch der Calvadosbrüder zum Aperitif und ein Mittagsmenu in einem Forsthaus waren Höhepunkte. Nach Besichtigung einer Safranerie gab es ein Abschlussbier in einem Pub in Ault mit herrlichem Meerblick. Auf der Heimfahrt wurde Rouen, Hauptstadt der Normandie, besucht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Städtepartnerschaft bei Genussreise erlebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.