| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Wie eine Katze die Ministerin des Königs wurde

Hückelhoven. Das Bühnenstück "Die gestiefelte Katze" gibt es am 8. Juni in Hückelhoven-Doveren zu sehen.

Das Theater Zitadelle gastiert im Rahmen des Theater-Starters in Hückelhoven am Mittwoch, 8. Juni, um 10 und um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Doveren, Provinzialstraße.

Seit mehreren Jahren ist die Stadt Hückelhoven Partner des Projektes "Theater-Starter", welches das Ziel verfolgt, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, Theater "vor Ort" für sich zu entdecken. Jungen Menschen das Erlebnis "Theater" zu bieten, ist ein wichtiger Beitrag zur kulturellen Bildung und damit eine Investition in die Zukunft. Beim "Theater-Starter" müssen die Kinder, Familien und Gruppen nicht zum Theater reisen, sondern das Theater kommt zu ihnen.

Das Stück "Die gestiefelte Katze" ist ein Figurentheater nach einem Märchen der Brüder Grimm. Mit Speck fängt man Mäuse und mit List den bösen Zauberer. Wem gehört das Land, ihr Leute? Die Katze hat's geschafft. Der Zauberer ist tot. Ihr Herr ist König und glücklich verheiratet und sie die erste Ministerin! Wie sie es angestellt hat, wird sie den Kindern erzählen. Wie alles begann und ob alles genauso geplant war, werden wir erleben. Und wieso kann ein König zaubern? Und überhaupt: wo hat man je bei den Gebrüdern Grimm so gelacht?

Die 50 Minuten dauernde Aufführung richtet sich an Kinder ab fünf Jahren. Karten sind noch im Vorverkauf im Stadtbüro für 4,50 € bei Kindern und 5,50 € bei Erwachsenen erhältlich, sowie nach Verfügbarkeit an der Tageskasse. Kindergruppen ab 20 Personen zahlen 3,50 €/Kind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Wie eine Katze die Ministerin des Königs wurde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.