| 00.00 Uhr

Hückeswagen
denta style findet neue Heimat in West 2

Hückeswagen: denta style findet neue Heimat in West 2
Die Zeit des Provisoriums hat für denta style bald ein Ende. Am Freitag feierten die Bauherren Michael und Mirjam Naujoks im neuen Gebäude im Gewerbegebiet Winterhagen-Scheideweg Richtfest. FOTO: Jürgen Moll
Hückeswagen. Seit Anfang 2014 arbeiten die Mitarbeiter des Wermelskirchener Dentallabors denta style in einem Provisorium. Im Oktober ziehen sie in den Neubau im Gewerbegebiet Winterhagen-Scheideweg; gestern war Richtfest. Von Stephan Büllesbach

Das Feuer in der Nacht auf Freitag, 31. Januar 2014, wütete zwar nur eine Etage höher in der Dhünner Schreinerei Riedesel, die komplett abbrannte. Dennoch war auch das im Erdgeschoss liegende Dentallabor so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass an ein Arbeiten dort nicht mehr zu denken war. Das Löschwasser und der Ruß hatten die Maschinen zerstört oder zumindest so beschädigt, dass sie nicht mehr zu gebrauchen waren.

Doch Geschäftsführer Michael Naujoks, Betriebsleiter Dietmar Passen und ihr Team zögerten nicht eine Sekunde und nahmen ein Angebot von Unternehmen aus Dabringhausen an und zogen noch am gleichen Wochenende in eine Halle. Die ist mit rund 130 Quadratmeter zwar deutlich kleiner als die alte Produktionsstätte, doch denta style hätte sonst vor dem Nichts gestanden. "Wir konnten sofort alle Kunden beliefern", erinnert sich Naujoks. "Das war sehr wichtig, denn sonst wären wir platt gewesen", unterstreicht Passen.

Am neuen, kleinen Standort gelang es dem Unternehmen nicht nur, alle Arbeitsplätze zu erhalten, sondern sogar den Umsatz zu steigern. Für die Firmenspitze stand schnell fest, ein Grundstück zu suchen, um ein eigenes Gebäude zu bauen. "Das sollte zirka 500 Quadratmeter groß sein, Platz für Parkplätze und eine mögliche Expansion haben", sagt Passen.

Zunächst fragten er und Naujoks bei der Stadt Wermelskirchen nach. "Denn wir wären gerne dort geblieben", sagt der Geschäftsführer. Allerdings ergab die Nachfrage, dass die Nachbarstadt dem Dentallabor nicht mit einem passenden Grundstück aushelfen konnte. So suchte Naujoks im Internet auf den Seiten der Städte Remscheid und Hückeswagen und wurde letztlich im Gewerbegebiet West 2 fündig. Bernd Schütz von der Stadtentwicklungsgesellschaft HEG bot ihnen die freie Fläche an der Bockhackerstraße an, direkt neben der erst im Dezember dorthin gezogenen Firma Picard. Und Neujoks griff zu.

Mit der HEG habe sein Unternehmen sehr gut kooperiert; sie habe sich sehr um die Ansiedelung bemüht. Naujoks: "Ich fühle mich hier wesentlich besser aufgehoben." Und Passen sagt: "Das ist ein sehr gutes Miteinander."

Nach der Gründung 1996 zog denta style 2004 nach Dhünn. Nun steht im Herbst der nächste Umzug an: Im Oktober will das Dentallabor in sein neues Gebäude in West 2 einziehen. "Angesichts unseres ständigen Wachstums haben wir extra groß gebaut", sagt der Geschäftsführer. Bei Bedarf könne noch eine Etage aufgestockt werden, fügt der Betriebsleiter hinzu. Ein wichtiger Zwischenschritt folgte gestern Nachmittag mit dem Richtfest.

Ab Herbst werden dann von Hückeswagen aus die Kunden im Bergischen und in einem Umkreis von bis zu 100 Kilometern versorgt. Dietmar Passen: "Wir haben das Signal von einigen Praxen bekommen, die sich freuen, ein großes Labor vor Ort zu haben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: denta style findet neue Heimat in West 2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.