| 00.00 Uhr

Hückeswagen
"Höhen und Tiefen" als Motto bei der Konfirmation

Hückeswagen. Als dritte Gruppe evangelischer Jugendlicher in diesem Jahr erhielten gesten in der Pauluskirche 16 Hückeswagener Jugendliche die Konfirmation. Acht Mädchen und ebensoviele Jungen hatten sich gemeinsam mit Pfarrer Reimund Lenth intensiv auf ihr großes Fest vorbereitet. Die Vorbereitungen fanden nun im festlichen Gottesdienst ihren Abschluss.

Als Motto hatten sich die Jugendlichen "Höhen und Tiefen des Lebens" ausgesucht, erzählte Lenth: "Das Thema hatte sich angeboten, weil einige selbst schon solche Höhen und Tiefen durchgemacht haben." Die Jugendlichen hatten nicht nur fast den gesamten Gottesdienst selbst gestaltet, sondern auch ein kleines Anspiel vorbereitet. Darin ging es darum, dass der Schein oft trügt. Lenth: "Nicht jeder, der scheinbar gut drauf ist, ist das tatsächlich. Und nicht jeder, der traurig wirkt, ist darin gefangen."

Anhand der Zehn Gebote hatten die Jugendlichen Bekenntnisse zu ihrem Glauben und zu Gott formuliert. "Meine Konfis sind sehr kreativ an die Vorbereitung herangegangen", lobte der Pfarrer seine Schützlinge. Nach der Konfirmation hatten sie sich das Lied "Sei gehütet" als Zuspruch der Gemeinde gewünscht.

Ebenfalls auf Wunsch der Jugendlichen wird es morgen, Dienstag, ein Nachtreffen zur Konfirmation geben.

(wow)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: "Höhen und Tiefen" als Motto bei der Konfirmation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.