| 00.00 Uhr

Hückeswagen
In der Scheune wird wieder gerockt

Hückeswagen. Der Erlös des Benefizkonzerts kommt der Initiative "Weitblick" zugute.

Zum fünften Mal in Folge laden der CVJM Herweg und die hauseigene Band "Big Stroke" für morgen, Samstag zu "Rock in der Scheune" (R.I.D.S) nach Funkenhausen ein. Neben "Big Stroke" stehen drei weitere Bands auf dem Programm, darunter zum ersten Mal die Punkrock-Band "Ni Ju San" aus Wermelskirchen. Sie bezeichnet ihren Sound selbst als Punkrock, Rock, Metal, Metalcore und Ska.

Eine Besonderheit von "Ni Ju San" ist der vielstimmige Gesang. Die Texte sind hauptsächlich deutsch und handeln von Themen wie Politik und Liebe, aber auch von trivialen Dingen. Ein bergisches Heimspiel gibt auch die Band "The Electric Coast": Die drei Bandmitglieder Thorsten vom Stein, Andreas Krug und Adam Glosnicki sind Bekannte aus der Wermelskirchener Punk- und Alternativszene. Zusammen haben sie einen unverwechselbaren Stil gefunden, mit dem sie die Bühne rocken. Mit Skatepunk will die Remscheider Band "Room Six" dem Publikum kräftig einheizen. In ihren Liedtexten bezieht sie Stellung zu gesellschaftlichen Themen.

Laut und kompromisslos lässt sich auch die Alternative-Rock Band "Big Stroke" beschreiben. Durch die unterschiedlichen musikalischen Prägungen der Bandmitglieder entsteht ein vielfältiges Set mit treibenden aber auch ruhigen Melodien. "Big Stroke" sind Jan Becker (Lead-Gitarre), Daniel Steiner (Drums), Philipp Wüster (Bass) und Daniel Zielke (Gitarre und Gesang). Die mitreißenden und eingängigen Lieder brennen sich schnell in die Gehörgänge des Publikums ein und regen zum Nachdenken an.

Durch die Vielfalt der Musikstile und die selbst geschriebenen Lieder der Bands ist "Rock in der Scheune" jedes Jahr aufs Neue ein Erlebnis für Freunde des Hardrocks in einer außergewöhnlichem Location mit Kult-Potenzial. Der Erlös wird in diesem Jahr der Initiative "Weitblick" gespendet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Sa., 10. Juni, Einlass ab 19 Uhr, Funkenhausen.

(heka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: In der Scheune wird wieder gerockt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.