| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Mehr als 80 der 150 Plätze für das Kinderdorf sind bereits vergeben

Hückeswagen: Mehr als 80 der 150 Plätze für das Kinderdorf sind bereits vergeben
Zahlreiche Eltern kamen am Samstag mit ihren Kindern, um sie für das Kinderdorf 2016 im August anzumelden. FOTO: Nico Hertgen
Hückeswagen. Einige neue Überraschungen versprechen die Organisatoren des Kinderdorfes des Hückeswagener Jugendzentrums für die kommenden Sommerferien. "Wir haben einen Ausflug geplant, bei dem sogar ich selbst teilnehmen möchte, weil mich diese Aktion interessiert", verriet Jugendzentrumsleiterin Andrea Poranzke am Samstag beim Anmeldetermin für das Sommer-Kinderdorf. Auch in diesem Jahr wird beim Kinderdorf Spaß großgeschrieben. Von Maren Panitz

In der Zeit vom 1. bis 12. August werden sich das Jugendzentrum, die Mehrzweckhalle und das Außengelände im Brunsbachtal wieder in eine äußerst lebhafte Kleinstadt für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren verwandeln. Das Kinderdorf ist eine eigene kleine funktionierende Kommune. "Es gibt eine eigene Währung, den "Juze-Taler", mit dem die Teilnehmer für ihre Tätigkeiten in den 20 Handwerks-, Sport- und Kreativwerkstätten entlohnt werden," erklärte Poranzke. In der Kindersparkasse wird das Geld angelegt, Bürgermeister und Stadtrat entscheiden über gemeinnützige Ausgaben aus eingenommenen Steuern. In der Vergangenheit wurde sogar einmal ein "Dorfsheriff" gewählt, der bei kleinen Streitigkeiten Bußgelder zu erheben hatte.

Der zehnjährige Vincent Frey interessierte sich 2015 besonders für die Medienwerkstatt, in der die Kinder und ihre Betreuer gemeinsam eine DVD über das Feriendorf erstellten. Mutter Erika erhielt die Anweisung: "Du musst mich ganz schnell wieder für das Kinderdorf anmelden, weil ich ja nur noch zweimal teilnehmen darf, bis ich zwölf Jahre alt bin." Die neunjährige Sarina Blackert fühlte sich bei den beiden vergangenen Kinderdörfern so wohl, weil sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen durfte. "Sie bastelte mit Begeisterung ein Vogelhaus und freut sich schon jetzt auf das Kinderdorf", erklärte Mutter Michaele. Sie sieht die Ferienaktion aber auch praktisch: "Meine Tochter hat Spaß und fühlt sich wohl - und ich habe zu Hause mal zwei Wochen lang meine Ruhe."

Mehr als 80 Kinder sind bereits angemeldet, "150 Teilnehmer können wir maximal aufnehmen", erklärte Poranzke. 60 Helfer werden die Betreuung und Anleitung übernehmen. Die Teilnahme kostet 100 Euro pro Kind. "Schließlich haben wir etliche Ausgaben für die Werkstattmaterialien, das Mittagessen und die geplanten Ausflüge zu berücksichtigen", sagte Poranzke.

Sie wies darauf hin, dass sie allen Kindern diese lehrreiche und wertvolle Ferienerfahrung gewähren möchte, auch wenn die Eltern den Beitrag allein nicht aufbringen können. Sie betonte: "Damit jedes interessierte Kind zu dem Kinderdorf angemeldet werden kann, haben wir Patenschaften mit unseren Sponsoren eingerichtet."

Informationen und Anmeldungen telefonisch und gegen Barzahlung im Jugendzentrum Brunsbachtal unter 02192 851056.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Mehr als 80 der 150 Plätze für das Kinderdorf sind bereits vergeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.