| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Neuauflage der "Nacht der Unternehmen"

Hückeswagen: Neuauflage der "Nacht der Unternehmen"
Schreinermeister Lars Osenberg (l.), hier mit den Besuchern Andrea und Wayne Butlin, präsentiert sein Unternehmen auch bei der zweiten "Nacht der Unternehmen" am 16. September. FOTO: Nico Hertgen
Hückeswagen. 2012 war die Premiere der Aktion ein großer Erfolg mit mehr als 1000 Besuchern. Nun plant der Arbeitskreis Wirtschaft eine Neuauflage. Von Heike Karsten

Der Termin steht, die ersten acht Unternehmen und Handwerksbetriebe haben ihre Beteiligung zugesagt: Am 16. September findet in Hückeswagen zum zweiten Mal die "Nacht der Unternehmen" statt. Interessierte Besucher haben an diesem Freitag von 15 bis 22 Uhr die Gelegenheit, einen Blick in die Betriebe zu werfen und dabei etwas über die Leistungen und Produktionsabläufe, aber auch über Ausbildungsplätze und Berufschancen zu erfahren.

Bürgermeister Dietmar Persian als Schirmherr der Veranstaltung sowie Karl-Heinz Kröger vom Arbeitskreis Wirtschaft des Stadtmarketings stellten gestern das Konzept vor. "Wir konnten alle Teilnehmer der ersten Aktion wieder gewinnen und hoffen auf weitere Unternehmen, die sich anschließen", sagte Kröger.

Der Arbeitskreis Wirtschaft fungiert unter dem Dachverband des Stadtmarketings und wurde nach der Auflösung der Hückeswagener Unternehmerinitiative ("hui") gegründet. "Unser Ziel ist es, die Unternehmen in Hückeswagen zu vernetzen, Beziehungen aufzubauen und entsprechende Veranstaltungen zu planen", zählte Kröger auf. Der Arbeitskreis erstellt das Rahmengerüst für die "Nacht der Unternehmen", die Betriebe entscheiden selbst, was sie den Besuchern bieten wollen. Das können Führungen, Präsentationen oder einfach nur das persönliche Gespräch sein. "Ein besonderes Highlight sind die großen Maschinen in der Kegelradverzahnung der Firma Klingelnberg im Gewerbegebiet West 2", erinnerte Persian an einen Anziehungsmagneten der ersten Veranstaltung vor vier Jahren. Rund 1300 Besucher besichtigten damals das Produktionsgebäude des größten Arbeitgebers der Stadt in Winterhagen.

Für die Besichtigungstour soll ein Shuttle-Bus organisiert werden, mit dem die Besucher problemlos zwischen den Firmen pendeln können. Bisher haben acht Unternehmen ihre Beteiligung zugesagt. "Einige überlegen noch, anderen können aus organisatorischen oder Geheimhaltungsgründen nicht teilnehmen", erläuterte Persian. Das Feedback der Unternehmer nach der ersten Aktion sei jedoch durchweg positiv gewesen und die Resonanz größer als erwartet. Ein Turnus von drei bis vier Jahren sei optimal. "Das bekommt man ge-stemmt", sagte der Bürgermeister.

Der Arbeitskreis Wirtschaft wird die Aktion mit Infobroschüren, Plakaten und Presseberichten bewerben. "Es wird auf jeden Fall wieder eine tolle Sache", sind sich die Organisatoren sicher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Neuauflage der "Nacht der Unternehmen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.