| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Kinderdorf-Bürgermeister wirbt um Spender für Neuauflage

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (p-m) Ein Bürgermeister, der die Belange seiner Kommune ernst nimmt und in schwierigen Zeiten die Zügel in die Hand nimmt, ist immer beliebt. Und wie seine großen Vorbilder heimst auch der Zwölfjährige Gideon Karthaus nun jede Menge Sympathiepunkte ein. Denn als Bürgermeister des Kinderdorfs 2015 hat er nun die Initiative ergriffen, um Spenden für die diesjährige Auflage der Ferienaktion zu sammeln. "Das Kinderdorf ist eine tolle Sache. Man hat in den Ferien keine Langeweile, die angebotenen Aktivitäten formen den Charakter der Teilnehmer und außerdem hat man gemeinsam mit Freunden jede Menge Spaß", wirbt er. Und da Organisatorin Andrea Poranzke für das Kinderdorf im August noch rund 6000 Euro fehlen, macht sich nun der Schüler gemeinsam mit seinem Pendant, dem "richtigen" Bürgermeister Dietmar Persian, dafür stark, dass das fehlende Geld noch zusammenkommt. "Die ganze Aktion ist nicht auf unseren Mist gewachsen, Gideon hatte die Idee ganz alleine", erklärte Persian gestern.

Mit im Boot ist wie in den Jahren zuvor bereits die Firma Pflitsch. Dadurch werde deutlich, dass es bereits Firmen gibt, die mit gutem Beispiel voran gehen. "Vielleicht können wir andere ermutigen, sich auch noch zu engagieren", hofft Persian. Zudem werde Pflitsch eine Auszubildende für den Zeitraum des Kinderdorfs freistellen, damit sie als Betreuerin mithelfen kann.

Auch die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen stellt ihr Personal zur Verfügung. "Die Auszubildenden der Sparkasse werden während des Kinderdorfes die Bank besetzen und die ,JuZe-Taler' der Kinder verwalten", berichtet Andrea Poranzke. Dies sei erstmals ein fester Bestandteil der Ausbildung.

Für das Kinderdorf, das vom 1. bis 12. August stattfinden wird, werden noch Spenden benötigtda der Oberbergische Kreis in diesem Jahr keine Fördergelder mehr zuschießen wird. Diese waren auf zwei Jahre begrenzt.

Kontakt Tel. 851056 (Poranzke/Jugendzentrum)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Kinderdorf-Bürgermeister wirbt um Spender für Neuauflage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.