| 00.00 Uhr

Brauchtum
Wieder ein Prinzenpaar für die Narrenzunft

Hückeswagen. WIPPERFÜRTH (büba) Nach mehreren Jahren, in denen das närrische Volk in Wipperfürth von Dreigestirnen regiert worden war (in der Session 2013/14 sogar von einem aus Hückeswagen!), steht in der nächsten Session wieder ein Prinzenpaar an der Spitze. Prinz René I. und Prinzessin Tanja aus dem Hause Löhr wurden jetzt offiziell von der Narrenzunft Blau-Weiß Neye vorgestellt.

Die 42-jährige Tanja Löhr ist die Tochter von Ehrenpräsident Günter Eschbach. Der Bilanzbuchhalterin und Steuerfachangestellten war der Karneval quasi in die Wiege gelegt worden - Großeltern, Eltern und weitere Familienmitglieder waren und sind aktive Karnevalisten. "Mit drei oder vier Jahren habe ich zum ersten Mal aktiv am Wipperfürther Karnevalszug teilgenommen", erzählte sie. "Mit den Eltern auf dem Wagen der Wagenbaugemeinschaft Alte Josefstraße." Von 1989 bis 1991 tanzte sie im Tanzkorps von Blau-Weiß Neye, und seit 2011 sitzt sie im Elferrat. Nach ihren Großeltern (1962/1963) und Eltern (1992/1993) ist sie nun die dritte jecke Majestät in der Familie.

Die närrische "Karriere" von René Löhr begann 1994, als er seine spätere Frau kennenlernte. Viele Jahre war der 40-jährige Diplom-Kaufmann und Steuerfachangestellte im Wipperfürther Karnevalszug unterwegs - sowohl auf Wagen, als auch in Fußgruppen. Seit 2011 ist auch er aktiv im Elferrat der Narrenzunft, und seit 2013 ist er Kassierer des Vereins.

Der Karneval habe in Wipperfürth eine langjährige Tradition und spiele eine wichtige Rolle, betonte das künftige Prinzenpaar, das am Elften im Elften in der Aula der Wipperfürther Konrad-Adenauer-Hauptschule proklamiert wird. "Ich freue mich sehr darauf, die Tradition als Prinz fortführen zu können", versicherte René Löhr.

Besonders schön sei es, dass nicht nur das 60-jährige Bestehen der Narrenzunft in die nächste Session falle, sondern auch das Stadtjubiläum - Wipperfürth, die älteste Stadt im Bergischen Land, feiert 2017 die Verleihung der Stadtrechte vor dann 800 Jahren. Prinz René I. und Prinzessin Tanja: "Wir als zukünftiges Prinzenpaar freuen uns auf eine tolle Session."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Wieder ein Prinzenpaar für die Narrenzunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.