| 00.00 Uhr

Heisser Draht
Verärgert über mittäglichen Lärm vom Altgascontainer

Hückeswagen. Hückeswagen (büba) Es scheppert regelmäßig, wenn das Altglas in die dafür vorgesehenen Container am Ende des Parkplatzes vor dem Aldi-Markt im Zentrum fallen. Für eine Anwohnerin des GBS-Hauses, die über dem Discounter wohnt, ist das ein großes Ärgernis, wenn das in der Zeit zwischen 12 und 15 Uhr passiert. "Die Einwurfzeiten stehen auf den Containern. Aber kaum jemand hält sich dran", sagte die Frau, die nicht genannt werden will, am "Heißen Draht" der BM. Sie würde dann mittags sämtliche Fenster schließen, um den Lärm nicht hören zu müssen. Selbst die Lkw des Entsorgers, der das Altglas abholt, käme morgens um 7 Uhr oder mittags.

Es ist schon so, dass die Bergische Wertstoff-Sammel-GmbH an die Menschen appelliert, ihr Glas nur zwischen 8 und 12 Uhr und von 15 bis 19 Uhr zu entsorgen. Eine rechtliche Handhabung gegen sie hat die BWS nicht, teilt eine Sprecherin auf Anfrage mit. Sie verweist auf die Lärmschutzverordnung, wonach selbst in Wohngebieten Lkw um 7 Uhr den Müll abholen oder Altglascontainer entleeren können.

Und auch eine Mittagsruhe gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Das bestätigt Jörg Schuschke vom Ordnungsamt der Stadt. "Ich kann die Menschen nur um Rücksichtnahme bitten", sagt die BWS-Sprecherin. Sie seien schließlich nicht alleine auf der Welt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heisser Draht: Verärgert über mittäglichen Lärm vom Altgascontainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.