| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Bei Büsch kümmern sich zwei um die Ausbildung

Kamp-Lintfort. Maria Peters und Marc Zeitz kümmern sich ab sofort um den Nachwuchs in der Kamp-Lintforter Bäckerei.

Welchen Stellenwert die Ausbildung in der Handwerksbäckerei Büsch hat, macht die Tatsache deutlich, dass es nun zwei eigene Ausbildungsleiter für die Lehrlinge gibt: Maria Peters (30) und Marc Zeitz (41) kümmern sich ab sofort um den Nachwuchs.

Beide Leiter bringen umfangreiche Berufserfahrung mit, um ihr Wissen auch qualifiziert weiterzugeben. Maria Peters ist gelernte Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Bäckerei und hat bereits als Filialleiterin bei Büsch gearbeitet. Marc Zeitz ist Bäckermeister. Beide teilen sich die Betreuung - Maria Peters ist für die kaufmännischen Ausbildungs-Berufe zuständig, Marc Zeitz für die angehenden Bäcker.

Mehr als 100 junge Menschen - verteilt über drei Lehrjahre und insgesamt sieben Berufe - werden derzeit in der Handwerksbäckerei ausgebildet: Das geht von den traditionellen Berufen im Bäckerhandwerk wie beispielsweise Bäcker bis zum kaufmännischen Bereich zu Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk und Kaufleuten für Büromanagement. Aber auch technische Berufe wie Berufskraftfahrer, Mechatroniker, Gebäudereiniger und Fachlagerist werden ausgebildet.

Die neuen Ausbildungsleiter sind ausschließlich für die praktische Ausbildung zuständig. Sie stehen in Kontakt mit den jeweils zuständigen Berufsschulen, um auch die theoretischen Ergebnisse zu verfolgen. Falls benötigt, bieten sie Nachhilfe in den schulischen Fächern an. Sie sind erste Ansprechpartner der jungen Menschen bei deren Sorgen und Nöten, sind Problemlöser und Vermittler. "Jeder Auszubildende ist anders, zusätzlich haben wir auch noch unterschiedliche Nationalitäten am Start", weiß Marc Zeitz. "Damit sind wir eine ganz internationale Truppe." Beide Ausbildungsleiter haben das Ziel, dass die jungen Menschen, die sich für eine Ausbildung bei Büsch entschieden haben, diese auch abschließen. "Wir wollen ihnen eine gute Ausbildung vermitteln, sie beraten und betreuen und umfassend auf die Prüfung vorbereiten", sagt Maria Peters.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Bei Büsch kümmern sich zwei um die Ausbildung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.