| 00.00 Uhr

Agnes Regh Und Marion Köhler
Blumen für zwei Pädagoginnen

Kempen. KEMPEN (rei) Jetzt ist alles amtlich. Auch die Mitglieder des Kempener Schulausschusses hatten bei ihrer jüngsten Sitzung keinerlei Anwende gegen die neue Direktorin des Thomaeums: Anfang November hatte die erfahrene Pädagogin Agnes Regh die Leitung des Traditionsgymnasiums übernommen. Die 57-Jährige war zuletzt stellvertretende Schulleiterin des Anrather Lise-Meitner-Gymnasiums.

Sie löste die kommissarische Schulleiterin Marion Köhler ab, die ein gutes Jahr das Thomaeum geführt hatte. Bürgermeister Volker Rübo und Schuldezernent Michael Klee empfingen Agnes Regh und Marion Köhler, die auch weiterhin am Thomaeum unterrichtet, kürzlich zu einem Gespräch im Rathaus. Für die beiden Pädagoginnen gab es neben vielen guten Worten auch jeweils einen dicken Blumenstrauß.

Im Schulausschuss sicherte Agnes Regh der Politik eine gute Zusammenarbeit zu. Die Mutter von zwei erwachsenen Kindern lebt mit ihrer Familie seit 23 Jahren in Kempen. Die gebürtige Duisburgerin ist hier auch selbst zur Schule gegangen. Sie machte am ehemaligen Mädchengymnasium - dem heutigen Luise-von-Duesberg-Gymnasium - ihr Abitur.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Agnes Regh Und Marion Köhler: Blumen für zwei Pädagoginnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.