| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Die Theorie in die Praxis umgesetzt

Stadt Kempen: Die Theorie in die Praxis umgesetzt
Die Nachwuchsärztin Julia Hawlitzki und ihr Kollege Richard Raeth (ganz rechts) haben ihr Praktisches Jahr in Kempen absolviert und das abschließende Staatsexamen erfolgreich bestanden. Die verantwortlichen Kempener Ärzte gratulierten herzlich. FOTO: hospital
Stadt Kempen. Zwei weitere Prüflinge haben im Krankenhaus ihr praktisches Jahr beendet.

Nach vielen Semestern in Hörsälen und Seminarräumen an der Universität verbringen Medizinstudenten ihr letztes Ausbildungsjahr in der Praxis. So lernen sie, die erlernte Theorie endlich auch im medizinischen Alltag anzuwenden. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf bietet das Hospital zum Heiligen Geist angehenden Ärzten die Chance, das Praktische Jahr in Kempen zu absolvieren. Zwei Nachwuchsärzte haben aktuell das Erste Staatsexamen bestanden. Notfälle behandeln, schnell reagieren und den ganz normalen Patientenkontakt pflegen - all das lernen angehende Ärzte nicht in den Hochschulen, sondern erst im echten Einsatz. "Wir sind stolz, dass wir als vergleichsweise kleines Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf einen großen Zuspruch seitens der Nachwuchskräfte erfahren und unter den Studierenden einen sehr guten Ruf haben", freut sich der Ärztliche Direktor Dr. Oliver Schmidt Osterkamp. Als Chefarzt der Inneren Medizin und Ausbildungsleiter gratulierte er jetzt erneut einer angehenden Ärztin und einem Arzt, die nach dem Praktischen Jahr das abschließende Staatsexamen erfolgreich abgelegt haben. Neben den Hauptfächern Chirurgie und Innere Medizin wählten beide das Fach Anästhesiologie als Wahlfach.

In der Abschlussprüfung wurden eingehend die theoretischen und praktischen Kenntnisse in allen Prüfungsfächern unter die Lupe genommen. Nach der Prüfung geht es nun direkt ganz praktisch weiter: Den beiden Nachwuchskräften hat es im Hospital in Kempen so gut gefallen, dass sie als Assistenzärzte vor Ort bleiben.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Die Theorie in die Praxis umgesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.