| 19.18 Uhr

Stadt Kempen
DRLG Kempen war bei Wettkämpfen erfolgreich

Stadt Kempen. Der Ortsgruppenvorstand hat Nachwuchsprobleme. Die Schwimmausbildung im "Aqua Sol" läuft sehr gut.

Die Ortsgruppe Kempen in der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) zog jetzt bei der Hauptversammlung im Kolpinghaus eine positive Bilanz ihrer Arbeit im zurückliegenden Jahr 2015. Allerdings sei die ehrenamtliche Arbeit bis "an die Grenze der Belastbarkeit" gegangen, so Vorsitzender Lothar Messerschmidt. Er verwies unter anderem auf zahlreiche Gespräche mit den Stadtwerken Kempen wegen der Nutzung des Badezentrums "Aqua sol". Man habe jetzt für das Anfängerschwimmen zusammen mit dem SV Aegir eine "machbare Lösung" erreicht.

Was Messerschmidt gerne geändert hätte, doch wohl nur schwer zu erreichen ist, ist die Tatsache, dass bei der DLRG Kempen zu wenig Mitglieder im Vorstand mitarbeiten, so dass seit geraumer Zeit nicht mehr alle Vorstandsposten besetzt werden können. So fehlt untere anderem ein Einsatzleiter, wie auch ein zweiter Vorsitzender. Zudem sei es schwieriger geworden, junge Menschen zu finden für Aktivitäten außerhalb des Bades, sagte Messerschmidt.

Geschäftsführerin Claudia Kneer blickte zurück auf das Jahr 2015. Sie erinnerte an die Fahrradtour, an Nikolaus oder an die Sportlerehrung. Sportlich waren die Mitglieder der DLRG wieder sehr erfolgreich bis hin zu den Deutschen Meisterschaften. Mitglieder haben mit Erfolg an Lehrgängen oder verschiedenen Wettkämpfen teilgenommen. Dabei qualifizierten sich Aktive für den Landeskader. Die Senioren fahren in diesem Jahr zu den Deutschen Meisterschaften und zu den Europameisterschaften in den Niederlanden.

Im "Aqua Sol" fand die Rettungsschwimmausbildung statt. Dabei wurden Rettungsschwimmabzeichen in Gold, Silber und Bronze vergeben und zahlreichen Anfängern wurde das Schwimmen beigebracht.

Zufriedenstellend ist die Kassenlage des Vereins, obwohl alljährlich hohe Beiträge an den Landesverband entrichtet werden müssen. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und der Haushaltplan für das laufende Jahr fand die Zustimmung der Versammlung. Die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert. Geehrt wurden Wolfgang Walkenbach für 60-jährige Mitgliedschaft sowie Reinhold Haffmanns-Pausch (50 Jahre) und Andreas Pasch (25 Jahre).

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: DRLG Kempen war bei Wettkämpfen erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.