| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Glaserfaserausbau startet im Kempener Gewerbegebiet

Stadt Kempen. Im März dieses Jahres haben Kempens Bürgermeister Volker Rübo und der Geschäftsführer der Deutschen Glasfaser, Stephan Zimmermann, eine Vereinbarung unterschrieben, nachdem das Unternehmen aus Borken im westlichen Münsterland für das Kempener Gewerbegebiet rund um den Industriering Ost den Glasfaserausbau voranbringen soll.

Der bundesweit und auch in der hiesigen Region derzeit sehr aktive Entwickler von modernen Telekommunikationsnetzes wollte danach Firmen ansprechen, ob sie an besonders schnellen Internetverbindungen interessiert sein. Mindestens 40 Prozent an abgeschlossenen Verträgen wollte die Deutsche Glasfaser einfahren, um noch in diesem Jahr am Industriering Ost mit der Verlegung der Glasfaserkabel beginnen zu können. Die Kundenakquise war offensichtlich erfolgreich. Denn am kommenden Donnerstag, 30. November, 15 Uhr, soll es mit einem symbolischen ersten Spatenstich durch Bürgermeister und Deutsche Glasfaser-Geschäftsführer den offiziellen Startschuss für den Ausbau im Gewerbegebiet geben.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Glaserfaserausbau startet im Kempener Gewerbegebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.